1001 Eindrücke von Marokko

Faszinierender Marokko-Bilderabend im Haus der Begegnung
Faszinierender Marokko-Bilderabend im Haus der Begegnung ©Henning Heilmann
Auf einem Bilderabend im Haus der Begegnung tauchten die Gäste in Marokko ein.
Marokko-Bilderabend im Haus der Begegnung

FRASTANZ Fünf Freunde aus Frastanz – Sarah Schöller, Sebastian Wiederin, Gerlinde Wiederin, Ronald Beller und Abderrahim Kahkah – erfüllten sich ihre Reiseträume im malerischen Marokko. Auf einem imposanten Bildbericht im Haus der Begegnung berichteten sie von ihren Erlebnissen in dem Land Nordwestafrikas.

Abwechslungsreich, bunt, lebendig und beeindruckend war die zwölftägige Reise, welche die Frastanzer tief hinein ins Landesinnere bis hin zu einem abenteuerlichen Abstecher in die Wüste führte. Dabei besuchten sie auch alle vier Königsstädte. Als Königsstädte Marokkos bezeichnet man die Städte Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat. Jede von diesen war einmal in der Geschichte Marokkos die Hauptstadt einer der großen Dynastien des Landes und begeistert mit eindrucksvoller Architektur.

Besondere Momente

Jeder Teilnehmer gab ein Mosaikstein der Reise zum Besten. Gerlinde Wiederin berichtete über den aufregenden Ausflug mit Kamelen in die Wüste, Sarah Schöller referierte über die Vorteile des wohltuenden Argan-Öls und über die merkwürdigen auf Bäume kletternden Ziegen. Über den Besuch der Königsstädte erzählten Ronald Beller und Sebastian Wiederin. Abderrahim Kahkah gab spannende Einblicke in die Kultur und Geschichte des Königreichs im Nordwesten Afrikas.

Geselliger Ausklang

Bei marokkanischen Spezialitäten und Tee mit Pfefferminz verweilten die Gäste noch einige Zeit, um sich über die eindrucksvollen Impressionen auszutauschen oder ihre Fragen über das aufregende Land zu stellen. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • 1001 Eindrücke von Marokko
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen