Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

10 Jahre Pfarrer

Zahlreiche Gratulanten fanden sich bei der Messe zum 10jährigen Priesterjubiläum von Pfarrer Tinkhauser ein.
Zahlreiche Gratulanten fanden sich bei der Messe zum 10jährigen Priesterjubiläum von Pfarrer Tinkhauser ein. ©Alexander Stoiser
Vor kurzem feierte Pfarrer Tinkhauser sein 10jähriges Priesterjubiläum
Priesterjubiläum

VANDANS Feierlich, würdevoll und sehr berührend war der Jubiläumsgottesdienst anlässlich des 10jährigen Priesterjubiläums von Hans Tinkhauser am Sonntag in Vandans. Gekommen sind Menschen aus allen fünf Pfarreien des Pfarrverbandes Vorderes Montafon. Die Pfarrkirche von Vandans war bis auf den letzten Platz besetzt, die Menschen mussten zum Teil stehen. Musikalisch gestaltet haben den Gottesdienst der Kirchenchor, die Organistin Martina Hummer und, mit einem Überraschungslied, die Volksschulkinder. Anstelle der Predigt wurde die Primiz-Predigt des mittlerweile verstorbenen Bischofs Golser, die er vor zehn Jahren anlässlich der Priesterweihe von Hans Tinkhauser gehalten hat, vorgespielt.

Diese ist nach wie vor aktuell und umschreibt den großen Augabenbereich eines Priesters und dessen Kraft aus dem Glauben. Pfarrkirchenratsvorsitzender Wolfgang Brunold sowie Bürgermeister Burkhard Wachter haben in Stellvertretung der anderen Pfarreien das besondere und beeindruckende Wirken des Pfarrers in ihren Ansprachen gewürdigt. Sehr persönlich und authentisch bedankte sich der Pfarrer bei allen Mitwirkenden für die Gestaltung der Feier und für das gemeinsame Miteinander, das Metnand: „In den vergangenen zehn Jahren habe ich zig Menschen getauft, in den Bund der Ehe geführt, war bei den Fest- und Feierlichlichkeiten des Jahres dabei, aber auch bei den Abschieden eines Menschen, den schwersten Stunden.“ Bei der anschließenden Agape auf dem Kirchhof, standen die Gottesdienstbesucher noch lange beisammen, während die Musikanten der Harmoniemusik flotte Stücke spielten. (sto)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • 10 Jahre Pfarrer
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen