10 Jahre Gasthaus Schendlingen: Markus Linhart singt "Bella Ciao"

Sigi Dinhof und Markus Linhart.
Sigi Dinhof und Markus Linhart. ©VOL.AT
Bregenz - Das Gasthaus Schendlingen in Bregenz Vorkloster feierte am Sonntag mit einem "Frühschoppen" sein 10-jähriges Jubiläum unter der Leitung von Sigi Dinhof. Zu den besonderen Highlights zählte dabei ein "Ständchen" von Bürgermeister Markus Linhart, der das italienische Arbeiter- und Revolutionslied "Bella Ciao" sang.
10 Jahre Gasthaus Schendlingen
NEU
Infos: Gasthaus Schendlingen

Das “Schendlingen” ist eines der letzten rustikalen und urigen Gasthäuser in Bregenz. Unter der Leitung von Sigi Dinhof ist es im Bregenzer Vorkloster ein gesellschaftlicher Treffpunkt der Vorklöstner, der nicht wegzudenken ist. Sigi und sein Team, bestehend aus den “guten Seelen” Inge und Helga, luden daher am vergangenen Sonntag zum feierlichen “Frühschoppen”. Der Gastgarten war bis zum letzten Platz gefüllt.

Linhart singt Revolutionslied

Natürlich ließ es sich auch Bgm. Markus Linhart nicht nehmen, dem Gastronomen und eigentlichen “Bürgermeister des Vorklosters” – wie ihn Ex-LAbg. Werner Reichart in seiner “Laudatio” bezeichnete – zum Jubiläum zu gratulieren. Doch damit nicht genug: Bgm. Markus Linhart sang gemeinsam mit Enzo noch das italienische Arbeiter- und Revolutionslied “Bella Ciao” zum Jubiläum. Da staunte auch Mohrenbräu-Chef Heinz Huber nicht schlecht, der beim anschließenden Fassanstich des selbst gebrauten “Mohren-Schendlinger-Biers” tatkräftig zur Seite stand. (VOL.AT)

Bella Ciao

Version von Manu Chao

Bella Ciao: Original

Chor der “Roten Armee”

Version von Chumbawamba

Konstantin Wecker & Hannes Wader

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.dabei
  • Bregenz
  • 10 Jahre Gasthaus Schendlingen: Markus Linhart singt "Bella Ciao"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen