AA

10.000 Liter Heizöl in Lech ausgeflossen

Lech - In einem Hotel in Lech am Arlberg sind rund 10.000 Liter Heizöl ausgeflossen. Das Heizöl versickerte teilweise im Erdreich, informierte die Polizei.

Das Problem wurde am vergangenen Sonntag bemerkt, als in der Umgebung des Hotels Öl-Geruch wahrgenommen wurde.

Bei Umbauarbeiten im Herbst 2007 wurden die Leitungen vom Heizraum zu den Außentanks neu verlegt, dabei wurden vermutlich die Rückläufe der Ölleitungen vertauscht und damit falsch angeschlossen, so die Polizei. Dadurch wurde das Öl seit der Inbetriebnahme der Heizung in einen Tank gepumpt. Dieser konnte jedoch nur eine bestimmte Menge fassen, wegen des Überdrucks brach schließlich eine Ansaugleitung und das Öl konnte ausfließen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • 10.000 Liter Heizöl in Lech ausgeflossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen