Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

1.500 Kekse zum Muttertag

©www.wigebludenz.at
Mit einem handgemachten Präsent bedanken sich die Betriebe der Wirtschaftsgemeinschaft am Samstag, 12. Mai, bei ihren Kundinnen für ihren Einkauf.

In rund 20 Betrieben der Bludenzer Innenstadt erhalten Kundinnen ein süßes Dankeschön der Bludenzer Bäcker und Konditoren. Die Aktion wird heuer bereits zum dritten Mal durchgeführt. Was dabei organisatorisch und logistisch dahinter steckt, weiß WIGE-Obmann Hanno Fuchs, der mit der Bäckerei Fuchs ebenfalls an der Aktion teilnimmt: „Für meinen Betrieb backe ich die Kekse selbst. Insgesamt werden im Rahmen der Aktion allerdings rund 1.500 handgemachte Kekse ausgegeben, weshalb wir auf die Zusammenarbeit mit den Bludenzer Bäckern und Konditoren angewiesen sind. Erfreulicherweise sind mit der Bäckerei Mangold, der Konditorei Fenkart und der Konditorei Fritz drei starke WIGE-Betriebe an der Aktion beteiligt.“ So schafft die Muttertagsaktion nicht nur ein positives Einkaufserlebnis, sondern stärkt auch den Zusammenhalt und die Gemeinschaft der Mitgliedsbetriebe der Wirtschaftsgemeinschaft Bludenz.

 

Alles Liebe wünschen die teilnehmenden Betriebe der Wirtschaftsgemeinschaft

Alpenregion Bludenz Tourismus      Ariane Felice      Bäckerei Fuchs    Bäckerei Mangold  Be Queen Boutique     Benetton     Bitsche Optik    Café Fritz    Café Fenkart     Elektro Neyer   Giorgia     Heim Mode     Hingucker     Jacki´s Blumen     Kabel – TV Lampert    Kosmetikstudio Schneewittchen     Reutterer Schuhe    Salon Goldschopf     Schmuck – Uhren – Hörgeräte Müller     Sportler Alpin    walchbewegt

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • 1.500 Kekse zum Muttertag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen