Akt.:

Miss World-Wahl in China: Für Miss Austria Amina Dagi läuft der Countdown

Miss World-Wahl in China: Für Miss Austria Amina Dagi läuft der Countdown
Peking. – Am Samstag wird unsere Miss Austria, Amina Dagi, Österreich bei der Miss World-Wahl in China vertreten. Amina hat in China schon viel erlebt und freut sich schon auf die große Show am Samstag.

 (3 Kommentare)

Korrektur melden

Seit rund drei Wochen ist Amina schon in China. Die Miss World-Kandidatinnen aus 119 Ländern müssen von einem Termin zum nächsten hetzen, das zehrt natürlich. In ihrem Blog auf missaustria.at schreibt sie: „Ich hatte mir die Zeit hier nicht so stressig und komplett verplant vorgestellt! Wir haben alle zu wenig Schlaf, sind dann während des Tages sehr erschöpft und die Aufgaben fallen uns viel schwerer“, sagt Amina. Dafür sind ihre Eindrücke von den Mitbewerberinnen extrem positiv. „Die Missen hatte ich nicht richtig eingeschätzt. Der Großteil ist sehr zuvorkommend, freundlich und extrem hilfsbereit. Zwei Missen haben mir sogar eine Kleinigkeit aus ihrem Land geschenkt.“

Alles ist strikt vorgegeben

Besonders vermisst sie Österreich und natürlich ihre Familie. “Mit meiner Mama schreibe ich jeden Tag und wir senden uns Videos und Bilder per Whats app. Wir alle hier freuen uns wie kleine Kinder, wenn wieder einmal ein Video oder Bild angekommen ist.“ Im Reich der Mitte und von Seiten der Organisatoren wird alles strikt vorgegeben. „Es ist alles unter Kontrolle.  Wir dürfen nichts selbständig machen.  Es wird uns von den Verantwortlichen genau erklärt, wie und wofür gekleidet und wann wir wo anwesend sein müssen. Jeder Tag ist mit vielen Terminen verplant und das Schwierige dabei ist, dass sich oft kurzfristig alles ändert. Wenn bei 120 Mädchen plötzlich innerhalb einer halben Stunde alles neu sein soll, dann geht’s los mit der Hetzerei“, bloggt sie.

Amina wäscht ihre Schmutzwäsche selbst

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Aus diesem Grund wäscht Amina ihre Schmutzwäsche auch selbst, obwohl man diese auch im Hotel abgeben könnte. “Dafür muss man aber zahlen. Ich wasche sie selber in der Badewanne, nur da kann ich sicher sein, dass ich kein Kleid in falscher Farbe oder um zwei Nummern kleiner zurück bekomme.“  

Amina wird ein “Dirndl” tragen

Am Samstag, 18. August, wird es für unsere Miss Austria richtig ernst. Im 40.000 Zuschauer fassenden futuristischen Stadion von Ordos wird eine Miss zur schönsten Frau der Welt gekürt. “Das Finale wird sehr spektakulär. Wir werden alle auf der Bühne laufen und es werden Videos und Bilder von unserer Zeit hier in China gezeigt. Es wird Performances von traditionellen inner-mongolischen Sängern und Tänzern geben. Darüber hinaus gibt es eine ,Dancers Of The World’ Performance, die von uns allen einstudiert wurde. Jede Kandidatin wird in Ihrer Tracht auf der Bühne sein. Ich natürlich im Dirndl. Gemeinsam tanzen wir dann die Choreografie. Auf dieses Highlight freue ich mich schon sehr!”

Ordos ist eine Geisterstadt

Die nordchinesische Stadt Ordos am Rande der Wüste Gobi, wo in diesem Jahr das Finale der «Miss World» stattfindet, gilt als eine der grössten Geisterstädte der Welt. Ringsherum gibt es endlose Sanddünen und unberührte Steppe – doch dieses eher langweilige Drumherum schreckte keine der Kandidatinnen ab: Im futuristischen Stadion der Millionenstadt, die durch den Kohlebergbau im vergangenen Jahrzehnt reich wurde, kämpfen 116 Finalistinnen um die Nachfolge der Venezolanerin Ivian Sarcos.

1 Milliarde Zuschauer weltweit

Auch wenn im Westen vielerorts das Interesse an Schönheitswettbewerben nachgelassen hat, verfolgen die Asiaten mit Begeisterung die Kür zur “Miss World“. Rund eine Milliarde Zuschauer werden weltweit erwartet, wenn die Teilnehmerinnen am Samstagabend in Badeanzug und Abendrobe über den Laufsteg stolzieren.

Miss Mexiko ist Favoritin

Favoritin am Samstag ist die 20-jährige Mariana Reynoso aus Mexiko. “Da ist ein gutes Gefühl für die mexikanische Bewerberin”, sagt ein Sprecher des britischen Wettbüros William Hill. Auch den Kandidatinnen aus China und Nepal werden Chancen eingeräumt. Die anderen Frauen haben laut Alex Donohue vom Wettbüro Ladbrokes kaum Aussichten auf den Titel. Das sieht unsere Amina etwas anders.

“Es wird spannend”

“Ich habe keine Favoritin. Es gibt einige Mädels, denen ich es gönnen würde – wie etwa der Miss Brasilien. Doch das Besondere an ‘Miss World’ ist, dass sich alles ändern kann und die Jury sich doch für Dich entscheidet. Ich denke, dieses Jahr wird es besonders spannend, denn es kann jede treffen.”
(Quelle: Miss Austria Corporation, AP, APA VOL.AT)

“Miss World”-Promo-Video von Amina

Amina bei der Miss World-Wahl

Miss World-Wahl 2012: Eröffnungsfeier

Miss World 2012: Topmodel

Werbung


Kommentare 3

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Julia aus Öberösterreich ist Miss Austria 2014
Man kann schon von einem Erdrutschsieg sprechen, mit dem Donnerstagnacht die Miss Oberösterreich, Julia Furdea, im [...] mehr »
Missen fiebern dem großen Finale entgegen
Die Ländle-Missen Sarah Schatz und Pilar Schorm kämpfen heute bei der Miss-Austria-Wahl um den Titel. mehr »
Bikini-Shooting mit den Miss-Austria-Kandidatinnen
Am Juli findet im Casino Baden, die Miss Austria Wahl 2014 statt. Die Missen und Vizemissen jedes Bundeslandes, sowie [...] mehr »
Sarah ist die neue Miss Vorarlberg 2014
Dornbirn - Die Miss Vorarlberg 2014 heißt Sarah, ist 23 Jahre alt und kommt aus Dornbirn. mehr »
Ball der Schönen
Am 7. Februar wird im Haus der Messe in Dornbirn die neue Miss Vorarlberg gekrönt. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!