Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Millionenshow: Franco aus Dornbirn gewinnt 300.000 Euro

Franco Sottopietra, Armin Assinger
Franco Sottopietra, Armin Assinger ©ORF/Günther Pichlkostner
Ada Lovelace legte Mitte des 19. Jahrhunderts mit ihrer Arbeit den Grundstein für ...? A: die Psychoanalyse, B: die Digitalfotografie, C: Programmiersprachen, D: Elektromotoren. Die richtige Antwort C brachte Franco Sottopietra 300.000 Euro.
Hier geht's zur Liveticker-Nachlese!

Mit viel Wissen beantwortet er am Montag in ORF 2 bei Armin Assingers “Millionenshow” 14 von 15 Fragen souverän. Bei der Millionenfrage (Welche Musikrevolutionäre wären – hätten sie zur selben Zeit gelebt – in der Londoner Brook Street Nachbarn gewesen? A: Lehár und Lennon, B: Mozart und Madonna, C: Beethoven und Bowie, D: Händel und Hendrix) war dem Kandidaten, der die richtige Antwort D eigentlich gewusst hätte, das Risiko dann doch zu hoch und er entschied sich dazu, das Spiel abzubrechen und das Studio um 300.000 Euro reicher zu verlassen.

Ein erfahrener Quiz-Spieler

Franco Sottopietra kommt aus Dornbirn. Der 27-jährige Student der Japanologie und der Rechtswissenschaften nimmt seit mehreren Jahren an Pubquiz-Veranstaltungen teil und war unter anderem bei der österreichischen Quizmeisterschaft und bei der Quiz-EM im österreichischen Nationalteam mit dabei. Seinen Gewinn möchte er in Reisen nach Zentralasien, eine Wohnung und – sollte er das OK seiner Verlobten dafür bekommen – einen Dudelsack investieren.

Franco Sottopietra: “Natürlich hätte es mich gereizt, D) Händel/Hendrix zu nehmen, aber meine Befürchtung, dass die ,einfache‘ Lösung eine Falle sei, war zu groß. Außerdem wollte ich nicht als der größte Depp im ganzen Land dastehen, der statt fixen 300.000 lediglich 500 Euro mit nach Hause nimmt. Mein Ziel war es, bis zur letzten Frage zu kommen, und das hatte ich erreicht.”

Der “Millionenshow”-Fragenbaum

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Millionenshow: Franco aus Dornbirn gewinnt 300.000 Euro
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen