Liveticker: Prinz Johan Friso nach Lawinenabgang lebensgefährlich verletzt

Akt.:
23Kommentare
VN-Exklusiv: Die Retter bergen Prinz Johan Friso aus der Lawine.
VN-Exklusiv: Die Retter bergen Prinz Johan Friso aus der Lawine. - © VN
Lech – Bei einem Lawinenabgang in Lech am Arlberg ist am frühen Freitagnachmittag ein Mitglied der niederländischen Königsfamilie verschüttet worden.

Es handelte sich dabei um Prinz Johan Friso von Oranien-Nassau von Amsberg, dem Sohn von Königin Beatrix. Der 43-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen. Sein Zustand war kritisch, er schwebte am Nachmittag in Lebensgefahr. Weitere Infos folgen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++ - Vorarlberg: "Es wird alles Mög... +++ - Vorarlberg: Kraftort "Kirchle"... +++ - Heroin aus dem Darknet nach Vo... +++ - Neues Direktorium für die Wirt... +++
23Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung