Liveticker: Prinz Johan Friso nach Lawinenabgang lebensgefährlich verletzt

Akt.:
23Kommentare
VN-Exklusiv: Die Retter bergen Prinz Johan Friso aus der Lawine.
VN-Exklusiv: Die Retter bergen Prinz Johan Friso aus der Lawine. - © VN
Lech – Bei einem Lawinenabgang in Lech am Arlberg ist am frühen Freitagnachmittag ein Mitglied der niederländischen Königsfamilie verschüttet worden.

Es handelte sich dabei um Prinz Johan Friso von Oranien-Nassau von Amsberg, dem Sohn von Königin Beatrix. Der 43-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen. Sein Zustand war kritisch, er schwebte am Nachmittag in Lebensgefahr. Weitere Infos folgen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- "Wenn's läuft, dann läuft's,... +++ - G-7 beschloss Erklärung zum K... +++ - ÖVP hört nur rot-grünes Wah... +++ - Weltraum-Horror und Alien-Drog... +++ - "Erwarten Sie von mir keine po... +++ - Hotspot Vorarlberg: Darum sind... +++ - Lustenauer Austria mit Remis z... +++ - Auf die Plätze - Sau - Los! D... +++ - Tabuthema Inkontinenz +++ - Rempeln, Rütteln, Standpauken... +++ - Manchester hält zusammen und ... +++ - Brändle siegt in Belgien im Z... +++ - Ausländer verdienen weniger, ... +++ - Physiotipp der Woche Thema: "W... +++ - Volkstheater-Schauspieler Rain... +++
23Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung