Live um 13:30 Uhr: Obstbauer Jens Blum zu den drohenden Ernteausfällen

15Kommentare
Jens Blum, hier im April, muss mit starken Ausfällen rechnen.
Jens Blum, hier im April, muss mit starken Ausfällen rechnen. - © VOL.AT/Hofmeister
Ernteausfälle von über 90 Prozent drohen den Vorarlberger Obstbauern. Schuld daran sind Frost und Hagel im Frühjahr. Wir fragen bei Vorarlbergs größtem Apfelbauer Jens Blum nach, wie man damit umgeht.

Der Kälteeinbruch im April selbst war nicht das Ungewöhnliche, sondern deren Stärke. Auch standen die Obstbäume heuer auffallend früh in Blüte, so dass die Schäden durch den Frost immens waren. Bereits im April fürchteten die Obstbauern Totalausfälle und starke finanzielle Schäden. Das Land sicherte finanzielle Unterstützung zu, kein Obstbauer sollte wegen des Frosts zusperren müssen. Nun scheinen sich die Befürchtungen zu bewahrheiten, Ausfälle von weit über 90 Prozent drohen.

Vorarlbergs größter Apfelbauer Jens Blum hat mit dem Wetter des Frühjahrs genau so zu kämpfen, wie seine Berufskollegen. Wir sprechen mit ihm über die Situation, mit welchen Ausfällen er rechnet und welche Auswirkungen es auf seinen Betrieb hat.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: Meusburger investi... +++ - Vorarlberg: Landesrätin Wießfl... +++ - Doppeltes Gehalt für Manuel Sa... +++ - Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++
15Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung