Live: “Lebensraum Weiler” gegen Umwidmung von Landesgrünzone

231Kommentare
Die Bürgerinitiative ist gegen die Beschneidung der Landesgrünzone.
Die Bürgerinitiative ist gegen die Beschneidung der Landesgrünzone. - © VOL.AT/Rauch
Die Umwidmung eines Teiles der Landesgrünzone in Weiler, um die Ansiedlung des Vorarlberger Meisterbäcker Ölz zu ermöglichen, trifft auf Widerstand. Wir übertragen live von der Protestaktion ab 14 Uhr.

Meisterbäcker Ölz geht in Dornbirn der Platz aus. Weiler plant daher die Umwidmung eines Teiles der Landesgrünzone und hofft, damit das Vorarlberger Unternehmen in ihre Gemeinde locken zu können. Während das Land Vorarlberg das Anliegen prüft, regt sich Weiler und Umgebung Widerstand.

Die Bürgerinitiative “Lebensraum Weiler” fürchtet um eine negative Vorbildwirkung auf andere Gemeinden, wenn man dem Ansuchen stattgeben würde. Doch auch die Verkehrssituation und eine mögliche Geruchsbelästigung spreche für die Anrainer gegen das Werk. Und auch mit den von der Gemeinde als Kompensation angebotenen Flächen, die im Gegenzug der Landesgrünfläche übergeben werden müssten, ist man unzufrieden. Diese sei einerseits viel kleiner als die für das Werk notwendige Fläche, andererseits eine der letzten verfügbaren Wohnbauflächen in Weiler.

Menschenkette gegen Umwidmung

Mit einer Menschenkette will die Bürgerinitiative auf die Ausmaße der geplanten Umwidmung aufmerksam machen. Wir berichten live von der Kundgebung ab 14 Uhr.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberger Polizei künftig m... +++ - Vorarlberg: VKW reagiert auf S... +++ - Vorarlberg: "Praxisnah und zei... +++ - Miss Vorarlberg hat die Matura... +++ - Adi Gross: "Der Bundeskongress... +++ - Vorarlberg: Sachbeschädigung i... +++ - Zentralmatura: Aufwärtstrend b... +++ - Vorarlberg: Dreimal so viele H... +++ - "Wie tickt Vorarlberg": Die In... +++ - Nach Brand in Götzis: Durch da... +++ - Vorarlberg: Wird die geplante ... +++ - Vorarlberg: Pkw kracht in Albe... +++ - Defekte Batterie: Schmorbrand ... +++ - Andreas aus Dornbirn kämpft eh... +++ - Riesenbärenklau in Vorarlberg:... +++
231Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung