Gegen Umwidmung: “Lebensraum Weiler” macht sich für Landesgrünzone stark

Von Matthias Rauch (VOL.AT)
Akt.:
165Kommentare
Gegen Umwidmung: “Lebensraum Weiler” macht sich für Landesgrünzone stark
In Weiler formiert sich mit der Bürgerinitiative “Lebensraum Weiler” Widerstand gegen die Umwidmung von 45.000 Quadratmeter Landesgrünfläche zugunsten der Ansiedlung eines Ölz-Werks. Für Freitag ist eine Menschenkette geplant. 

Sie wendet sich gegen die Beschneidung der Landesgrünzone aus rein wirtschaftlichen Interessen, fürchtet um das Landschaftsbild, die Verkehrssituation und die Geruchsbelästigung: Unter dem Namen “Lebensraum Weiler” formierte sich eine Bürgerinitiative gegen die geplante Ansiedlung eines Ölz-Werks in Weiler.

Menschenkette gegen Umwidmung

Auf einer eigenen Homepage macht man sich mit einer Petition gegen die Umwidmung stark. Am 6. Jänner bildet man beim geplanten Standort bei der Wiesenstraße eine Menschenkette zum Erhalt der Grünzone, Beginn ist 14 Uhr. Unterstützt werde die Bürgerinitiative dabei vom Verein Bodenfreiheit und der Landjugend.

Ölz betont Kompensation

Vonseiten des Dornbirner Unternehmens zeigt man Verständnis für die Anliegen der Bürgeriniative. “Auch uns liegt die Landesgrünzone natürlich am Herzen und wir wollen sie nicht verkleinern”, betont Ölz-Sprecherin Doris Wendel. Sie betont jedoch die Vorgaben des Landes: “Für die Umwidmungen von Flächen aus der Landesgrünzone gibt es Rahmenbedingungen: Wird eine Fläche aus der Landesgrünzone genommen, müssen gleichwertige Kompensationsflächen eingebracht werden.”

Die vorgeschlagenen Kompensationsflächen werden derzeit vonseiten des Landes geprüft. Die Bürgeriniative sieht diese wiederum als zu klein an, auch verliere Weiler dadurch wertvolles Bauland für Wohnraum.

VOL.AT wird am Freitag live aus Weiler berichten.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 20 Jahre nach dem ... +++ - Vorarlberg: Motorrad kollidier... +++ - „Schlechteste Anmache aller Ze... +++ - Vier Personen aus Bregenzer Ac... +++ - Staubecken I in Latschau soll ... +++ - Schruns: Gaukler und Ritter be... +++ - Neue Deckaufbauten für MS Öste... +++ - Zahlreiche Feuerwehreinsätze n... +++ - Ehedrama in Mäder – Anklage st... +++ - Frauenquote abschaffen - Manne... +++ - Zweitbeste Saison für Bregenze... +++ - Barcelona: Vorarlberger erlebt... +++ - Achtung am Freitag Abend - Gew... +++ - Vorarlberg: Tödlicher Motorrad... +++ - Vorarlbergerin in Barcelona er... +++
165Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung