Mehr Nachrichten aus Feldkirch
Akt.:

Landeskrankenhaus Feldkirch erhält neuen “Emergency Room”

Reinhard Germann im neuen Schockraum am LKH Feldkirch Reinhard Germann im neuen Schockraum am LKH Feldkirch - © VN, Paulitsch
von Markus Sturn (VOL.AT) - Feldkirch – Am Landeskrankenhaus Feldkirch wurde am Montag ein neuer Schockraum eröffnet. Damit soll eine noch bessere Erstversorgung von Notfallpatienten gewährleistet werden. Kostenpunkt: rund 1,4 Millionen Euro.

 (5 Kommentare)

Korrektur melden

Der neue Schockraum ist auf dem neuesten Stand der Technik. Damit soll die optimale Behandlung von Patienten garantiert werden, die etwa an Kreislauf- oder Atemversagen leiden oder bewusstlos sind, wie Primar Reinhard Germann im Interview mit VOL.AT erklärt. Tatsächlich verfügt das Landeskrankenhaus Feldkirch nun sogar über zwei Schockräume – einzigartig in Vorarlberg. Ein Raum wurde mit einem integrierten CT-Gerät ausgestattet. „Damit haben wir die Erstversorgung und die Erstdiagnostik sehr viel schneller abgeschlossen als vorher“, so Primar Germann weiter.

Wie im Fernsehen – und doch nicht ganz

Ein besonderer Vorteil  ist die Nähe der Räume zum Hubschrauber-Landeplatz. „Durch die kürzeren Wege ist deshalb eine raschere Versorgung in diesen besonders schweren Fällen möglich“, erläutert Oberarzt und Schockraum-Koordinator Matthias Hohlrieder. Im Ernstfall wird das Krankenhaus bereits zehn bis fünfzehn Minuten vor dem Eintreffen des Patienten verständigt. Genügend Zeit, um eine interdisziplinäres Team zusammenzustellen, bestehend aus Anästhesisten, Chirurgen, Radiologen und anderen Fachärzten. Ob man sich das Geschehen so vorstellen kann, wie es in amerikanischen Serien dargestellt wird? Grundsätzlich ja, meint Germann. Nur, dass im echten Leben mehr Pflegepersonal zum Einsatz komme.

Werbung


Kommentare 5

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Sieben neue Tagesmütter und ein Tagesvater für den Bezirk Feldkirch
Nach vier Semestern Unterricht haben sieben Frauen und ein Mann aus dem Bezirk Feldkirch die Ausbildung zur Tagesmutter [...] mehr »
Feiern für den guten Zweck
Maturaprojekt „insomnia“ widmet sich Menschen mit Behinderung. mehr »
Familienprojekt schafft Raum für Selbstständigkeit
Die Fröhlich’s luden zum „Tag der offenen Tür“. Feldkirch. (etu) Vor über 100 Jahren errichtete Karl [...] mehr »
Ein zweiheimischer Liederabend
Toleranz im Gasthof „Löwen“ musikalisch ins Bewusstsein gerückt. Feldkirch. (etu) Die Stadt Feldkirch hat sich [...] mehr »
VEU Feldkirch neuer Tabellenführer
Das zweite Spiel des Wochenendes endete ebenfalls mit einem vollen Erfolg für die Lorenz Lift VEU Feldkirch. Mit 4:0 [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!