Kunterbunter Ore Ore Kinderball

Von Gemeindereporter Alfons J. Kopf
Krapfen, Hot Dogs, Limo und viel Spaß beim Ore-Ore Kinderball auf der Werkstattbühne.
Krapfen, Hot Dogs, Limo und viel Spaß beim Ore-Ore Kinderball auf der Werkstattbühne. - © A. J. Kopf

Ein prachtvoll buntes Bild bot auch heuer wieder der traditionelle Kinderball des Ore Ore Kinderfaschings Bregenz, den am Sonntag, den 29. Jänner, Kinder aus der ganze Umgebung besuchen. Für die Organisation standen auch heuer wieder Sandra Corona und die weiteren Exprinzessinnen parat. Tatkräftig unterstützt wurden sie von einer großen Schar an Altprinzen.

Auf der Bühne wussten Nici und Mike die fröhlichen Gäste zu begeistern. Die Prinzengarde bot beeindruckende Tanzeinlagen, ebenso „Move4style“. Cheyenne, 18jähriges Gesangstalent aus Kennelbach, beeindruckte. Auf YouTube gehört Cheyenne zu den angesagten Talenten. Begeistert waren die Kinder auch beim Kasperle zu Gast. Eindeutiger Höhepunkt aber war der tolle Auftritt von Prinz Ore LVI., Martin I. Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Daniele I. und dem Gefolge an Wirtshauspiraten. Der Fanfarenzug sorgte für die Einstimmung, danach gab es den tollen Auftritt.

Zwischendurch wurden die Mäschgerle mit Hot Dogs, Krapfen, Kindersekt und Limo versorgt, ein Luftballonkünstler drehte allen ihre Kronen, Hunde oder Schwerter. Es wurde nach Kräften getanzt und schließlich gab es noch schöne Preise zu gewinnen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Körperverletzung b... +++ - Vorarlberg: Gericht löste Fami... +++ - Kiesabbau an der Kanis beim VN... +++ - Vorarlberg: Verirrte Wanderin ... +++ - Öffentlichkeitsfahndung: 15-jä... +++ - Nachzapf: "Es braucht nicht im... +++ - Nationalratswahl: Gemeinden le... +++ - FPÖ Vorarlberg stellt ihre Kan... +++ - Ein Jahr Gefängnis für vorbes... +++ - Vorarlberg: Zwiebel-Lauchkuche... +++ - Universum-Dreh mit Hermann Mai... +++ - Vorarlberg: Eine Hundepension ... +++ - Geisterfahrer (88) rast in Aut... +++ - Vorarlberg: Vater und Tochter ... +++ - Dramatische Minuten in Lorüns:... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung