Kindheit ohne Unterricht bei Familie Delpin: Das sagen die Vorarlberger

56Kommentare
Die Familie Delpin hat sich dazu entschieden, die Bildung ihrer Kinder selbst in die Hand zu nehmen, ganz ohne Schule. Wir fragten in Dornbirn nach, was die Vorarlberger davon halten.

Die sechs Kinder entscheiden selbst, ob und was sie wann wie lernen wollen. Sie geben sich somit selbst ihren Lernplan vor, von Anfang an. Es gibt weder einen durchorganisierten Heimunterricht mit Lernzielkontrollen noch einen regelmäßigen Schulbesuch. Die Schulpflicht der Kinder ignoriert die Familie und nimmt die damit verbundenen Strafzahlungen in Kauf. Bei den Vorarlbergern trifft dies auf geteilte Meinungen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++ - Vorarlberg: Zusätzliche Mittel... +++ - Vorarlberg/Götzis: Mopedfahrer... +++ - Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++
56Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung