IAW mit Kerstin Saathoff: “Die Welt braucht mehr kreatives Selbstvertrauen”

Von Linda Schemm / VOL.AT
Akt.:
Creative Skills for Innovation
Creative Skills for Innovation
Kerstin Saathoff begibt sich für Google auf die Suche nach dem kreativen Potenzial von Verlagsmitarbeitern. Wie Knetmasse und Klebezettel helfen können, wild, mutig, frech und ungewöhnlich zu sein bzw. zu denken, erzählt sie auf der größten Digitalkonferenz am Bodensee – der #IAW17.

Die Kommunikationsexpertin arbeitet seit 2011 für Google Germany, zunächst als technische Ansprechpartnerin für Publisher mit dem Fokus auf „DoubleClick-Produkte“, dann als News Solutions Consultant. In ihrer Rolle arbeitet sie eng mit Verlagen zusammen und will mit ihren Workshops zum Thema „Creative Skills for Innovation“ für mehr kreatives Selbstvertrauen in der Welt sorgen.

Wie das funktioniert? Nun – lass dich von Kerstins Vortrag bei der 4. Interactive West überraschen und dich von ihrer Leidenschaft für Innovation & News anstecken bzw. inspirieren. Denn vielleicht fehlt ja auch dir oder deinen Mitarbeitern nur ein kleiner Anstoß, um die gewohnten Wege zu verlassen und originell, fantasievoll und produktiv unterwegs zu sein.

Auf der Suche nach versteckten Talenten

Viele Verlage sind auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern und -modellen. Innovationen sind gefragt. Das Potenzial dafür ist bereits vorhanden, muss allerdings oft erst entdeckt werden. Kerstin Saathoff ist dafür da, Mitarbeiter zu motivieren, neue spannende Pfade einzuschlagen; sie zu ermutigen, Ideen bis hin zum Prototyp zu entwickeln und diese zu vertreten. Sie regt dazu an, wild, mutig, frech und ungewöhnlich zu sein bzw. zu denken – und damit den Betrieb, aber auch die eigene Karriere voranzubringen.

Kerstin Saathoff bei der #IAW17

Wer erfahren möchte, warum Kerstin mehr Zeit mit Knetmasse und bunten Klebezetteln als mit den meisten ihren Kollegen verbringt, hat die Möglichkeit, die Kreativitäts-Förderin bei der am 4. Juli im neuen Messeareal in Dornbirn stattfindenden 4. Interactive West zu hören bzw. zu erleben.

Sei dabei bzw. mittendrin! Super-Early-Bird-Tickets gibt es noch bis zum 31. März 2017. Entdecke zudem den neuen Schüler- bzw. Studententarif.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Frauen an die Macht: 10. Vorar... +++ - Vorarlberg: Zwei Verletzte bei... +++ - Eislaufen im T-Shirt in Hohene... +++ - Vorarlberg: Landesbudgetentwur... +++ - Andelsbuch: Stark alkoholisier... +++ - Lustenau: Grüne befürchten Ver... +++ - Der BayWa-Gartentipp auf VOL.A... +++ - Verkehrssicherheitswoche 2017:... +++ - Ausgezeichnete Orgelklänge - M... +++ - Vorarlbergs Seilbahner sind ge... +++ - Roboterpferd von Ländle-Tüftle... +++ - Vorarlberg braucht mehr Tagesm... +++ - Vorarlberg: Wirrer Raub- und M... +++ - Vorarlberg: Neunjähriger mit A... +++ - 400 Euro Strafe für das Leid e... +++
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung