Mehr Nachrichten aus Lustenau
Akt.:

FC Lustenau kommt schwer zur Ruhe

Bleibt gelassen: FCL-Präsident Dieter Sperger. Bleibt gelassen: FCL-Präsident Dieter Sperger. - © VOL.AT/ Hartinger
von VN/Christian Adam - Anonyme Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Graz – Präsident Dieter Sperger nicht erfreut, aber total ruhig.

 (1 Kommentar)

Korrektur melden

Es sind unruhige Tage, die der FC Lustenau während der Vorbereitung auf die neue Saison erlebt. Nicht sportliche Themen stehen im Mittelpunkt, vielmehr sind es die Finanzen, vor allem die erst viel zu spät überwiesenen Spielergehälter, die für Schlagzeilen sorgten. Und jetzt hat die Staatsanwaltschaft Graz auch noch eine anonyme Anzeige gegen Klubpräsident Dieter Sperger vorliegen. Die bestätigt Hansjörg Bacher, Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Die Anzeige nimmt Bezug auf das Lizenzierungsverfahren, in dem es zu Ungereimtheiten gekommen sein soll. Laut Bacher prüft die Staatsanwaltschaft derzeit die Zuständigkeit, ob diesbezüglich die Kollegen in Feldkirch oder in Wien mit dem Fall betraut werden sollen.

Keine Aufregung

„Für mich ist die Sache einfach nur lächerlich“, widmet Sperger der Sache keine Zeit. „Eine solche Anzeige kann doch jeder machen, was soll ich mich damit auseinandersetzen. Bei uns kommt jetzt alles wieder auf Schiene.“ Bester Beweis dafür ist die Tatsache, dass mit Michael Gehrer (20) ein hoffnungsvoller Nachwuchsspieler – zuletzt bei Altach Amateure – verpflichtet worden ist.

Auch bei der Bundesliga sieht Vorstand Georg Pangl keinen Anlass zur Beunruhigung. „Mit Gerüchten beschäftige ich mich nicht und kommentiere sie auch nicht. Sollten Fakten vorliegen, dann wird die Staatsanwaltschaft mit Sicherheit den Kontakt mit uns suchen.“ Für Pangl ist klar, dass der FC Lustenau die kommende Saison ordnungsgemäß bestreiten wird. „Soviel ich weiß, sind die ersten Gehälter überwiesen worden und auch die ausstehenden Zahlungen sollen in den nächsten Tagen erfolgen. Damit ist für uns alles in Ordnung.“

Werbung


Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Archivgespräch zum 1. Weltkrieg
Zum sechsten Archivgespräch hatte sich Hubert Weitensfelder zum Vortrag über Ersatzstoffe angesagt. Lustenau. Am [...] mehr »
Gesundheit: MeinKarate für Menschen 50+
  Karate als Jungbrunnen   Karate ist optimales Gehirnjogging und hält auch im besten Alter [...] mehr »
Dritter Platz für die Leichtathletik-Mädchen des BG Lustenau beim Bodensee-Schulcup
Es ist der erste Schulwettbewerb, der jährlich absolviert wird: Die Rede ist vom zweitägigen, länderübergreifenden [...] mehr »
Biotope am Alten Rhein warfen Fragen auf
Lustenau. Stefan Bösch wendete sich dieser Tage mit einem Anliegen ans Bürgerforum: „Beim Freibad Alter Rhein wurden [...] mehr »
Das Herz wird nicht dement
Zertifikatsverleihung des Landes Vorarlberg „Demenzfreundliche Gemeinde“ durch Landesrätin Greti Schmid und [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!