Akt.:

Durchgriffsrecht: Wallner gibt sich skeptisch zu Spindeleggers Vorschlag

Wallner blickt Spindelegger-Vorschlag skeptisch entgegen. Wallner blickt Spindelegger-Vorschlag skeptisch entgegen. - © VOL.AT, Bernd Hofmeister
Bregenz. Recht kühl reagiert der Vorarlberger ÖVP-Landes­parteiobmann Markus Wallner auf den Vorschlag von Bundesparteichef Michael Spindelegger für ein verstärktes Durchgriffsrecht auf die Landesparteien bei etwaigen Verfehlungen.

 (10 Kommentare)

Korrektur melden

Spindelegger solle erst Details auf den Tisch legen, dann werde man prüfen. Nur müsse man auch zwangsläufig die Frage stellen, ob es auch in die umgekehrte Richtung ein Durchgriffsrecht gebe, erklärte Wallner in den Freitagsausgabe der “Vorarlberger Nachrichten”. “Umgekehrt ist das mindestens so wichtig. Mindestens! Denn die Gefahr, dass auf Bundesebene etwas schief läuft, ist wesentlich größer”, so der Vorarlberger Landeshauptmann.

Durchgriffsrecht bei Verstößen

Spindelegger will bei Verstößen gegen den Verhaltenskodex der ÖVP Konsequenzen “bis hin zum Parteiausschluss” setzen: “Das werden wir bei nächster Gelegenheit statutarisch auch so festhalten.” Damit soll offenbar eine Wiederholung des Falls Martinz verhindert werden, der trotz schwerer Vorwürfe und Anklage erst nach einem Geständnis des mitangeklagten Steuerberaters Dietrich Birnbacher abtrat. Zur Änderung des Parteistatuts ist ein Parteitag nötig.

Ablehnung und Zustimmung bei Durchgriffsrecht

Der Vorschlag von ÖVP-Chef Michael Spindelegger nach einem verstärkten Durchgriffsrecht auf die Landespartei bei etwaigen Verfehlungen stößt bei den Chefs der Landesparteien auf unterschiedliche Reaktionen. Während die Obmänner der Salzburger und Burgenländischen ÖVP ihr Nein deponierten, kann sich Oberösterreichs ÖVP-Chef Josef Pühringer – wie auch die Landes-Chefs von Wien, Tirol und Kärnten ein Durchgriffsrecht sehr wohl vorstellen.

(APA)

Werbung


Kommentare 10

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Vorarlberg-Wahl: Letztes Buhlen um Wählerstimmen
Schwarzach - Ein letztes Mal schwirrten am Samstag die Kandidaten und Parteimitarbeiter auf diverse Märkte in [...] mehr »
Landtagspräsidentin Nußbaumer ruft zur Wahl auf
Bregenz - Bei der Landtagswahl am Sonntag, 21. September 2014, kommen erstmals die neuen Regelungen des Demokratiepakets [...] mehr »
“Trachtö-Gäng” in der Live-Show der Großen Chance
Lustenau - Die "Trachtö-Gäng" der Trachtengruppe Lustenau wurde Freitagabend in der zweiten von fünf Sendungen zur [...] mehr »
Weltrekord geschafft: Bregenz hat den längsten Catwalk
Bregenz - Die Vorarlberger Landeshauptstadt Bregenz steht im nächsten Guinnes-Weltrekord-Buch: Samstagvormittag wurden [...] mehr »
Zehn Monate Haft für Schläger
Feldkirch - 33-jähriger Dachdecker legte sich mit Taxilenker und Polizei an. Es folgt eine Verurteilung zu zehn Monaten Haft. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!