Doppelmayr-Seilbahn über Themse eröffnet

Von Andreas Haller
Akt.:
1Kommentar
Londons Bürgermeister Boris Johnson ist sichtlich angetan von der neuen Attraktion. Londons Bürgermeister Boris Johnson ist sichtlich angetan von der neuen Attraktion. - © AP
London (GB), Wolfurt – London ist um eine Attraktion reicher: Bürgermeister Boris Johnson hat am Donnerstag Englands erste städtische Cable-Car-Bahn eröffnet. Gebaut wurde die Seilbahn von Doppelmayr.


Zeitgerecht vor Beginn der Olympischen Sommerspiele (27. Juli bis 12. August) wurde in der britischen Hauptstadt die neue Seilbahn freigegeben. Die Cable-Car-Bahn ist 1,1 Kilometer lang und verbindet Greenwich mit den königlichen Docks. Auch die Themse wird von der auf 90 Meter hohen und auf Stahltürmen befestigten Bahn überquert. Offiziellen Angaben zufolge kann die Bahn pro Stunde in beide Richtungen rund 2.500 Personen transportieren. Die Gesamtkosten des Projekts werden mit rund 60 Mio. Pfund (75 Mio. Euro) beziffert. Laut “Daily Mail” kostet eine Fahrt für Erwachsene 3,20 Pfund, für Kinder 1,60 Pfund.

Wenn es auch für Doppelmayr nicht der erste Auftrag dieser Art ist: “London ist einzigartig. Die Cable Cars über der Themse sind ein außergewöhnlicher Anblick”, so Vorstandsvorsitzender Michael Doppelmayr.

Werbung

Doppelmayr-Cable-Cars auf dem Globus verteilt

Cable Cars des Wolfurter Unternehmens gibt es bereits in Städten wie Singapur, Caracas oder Lissabon. Eigentümer der Bahn über die Themse sind die “Emirates Air Line”.

Ort: Holzriedstrasse 29 P.O. Box 6, 6961, Wolfurt
Mitarbeiter:
Umsatz:
Webseite: http://www.dcc.at

Ort: Rickenbacher Straße 8-10, 6960, Wolfurt
Mitarbeiter:
Umsatz:
Webseite: http://www.doppelmayr.com

Als Qualitäts-, Technologie- und Marktführer im Seilbahnbau betreibt Doppelmayr/Garaventa Produktionsstandorte sowie Vertriebs- und Serviceniederlassungen in mehr als 35 Ländern der Welt. Bis heute realisierte das Unternehmen über 14.600 Seilbahnsysteme für Kunden in 89 Staaten. Mit Flexibilität, Know-how und Pioniergeist ist die Gruppe allen Herausforderungen in traditionellen und neuen Märkten gewachsen. Mit innovativen Transportsystemen setzt Doppelmayr/Garaventa immer wieder Maßstäbe: höchster Komfort und Sicherheit definieren unsere Anlagen – sowohl in Sommer- und Wintertourismusgebieten als auch im urbanen Personennahverkehr. Ebenso überzeugen unsere Materialtransportsysteme und Seilbahnen für präventive Lawinenauslösung mit Effizienz und Leistungsstärke. Saisonübergreifende Gesamtnutzungskonzepte runden das umfassende Angebot ab.


Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!