Die besten Gadgets von der Elektronikmesse CES

Akt.:
Auf der Elektronikmesse CES werden die Neuheiten in Sachen Technik vorgestellt.
Auf der Elektronikmesse CES werden die Neuheiten in Sachen Technik vorgestellt. - © EPA
Bei der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas werden derzeit die Neuheiten am Elektronikmarkt vorgestellt. VOL.AT hat die außergewöhnlichsten Gadgets zusammengefasst.

360°-Kameras, smarte Radpedale und sportliche Sitzgelegenheiten – die Elektronikmesse CES hat auch in diesem Jahr wieder einiges zu bieten:

Mamaroo

4moms 4moms ©

“Mamaroo” von der Firma 4moms verspricht Hilfe beim Kinder hüten. Fünf Schaukelmodi sind bei der Wiege einstellbar. Außerdem muss es nicht von Hand eingeschaltet werden – das kann auch über eine App erledigt werden.

CE Air2

EPA EPA ©

Der Bluetooth-Lautsprecher CE Air2 der Firma Axxess Ce schwebt beim Musik wiedergeben wie von Geisterhand in der Luft.

Tao Chair

Tao Wellness Tao Wellness ©

Der neuartige Stuhl der Firma Tao Chair verspricht ein Fitnessprogramm, während man gemütlich beim Fernsehen sitzt. Auf einem Display werden die verbrannten Kalorien der aktuellen “Sitzung” angezeigt.

Smart-Pedal

Connected Cycle Connected Cycle ©

Das Start-Up Connected Cycle ist mit seinem intelligenten Radpedal auf der Messe. Das Smart-Pedal ist ein Aktivitätstracker und überträgt mittels Ortung auch den akutellen Standort des Rades. So soll es auch vor Diebstählen schützen. Batterien braucht es allerdings keine, denn es produziert eigene Energie.

360°-Kamera

product-allie-play-big IC Realtech ©

Mit den neuen Kameras von IC Realtech können Videos ab sofort aus allen Perspektiven aufgenommen werden. Die Bilder werden dann ans Handy geschickt. In Europa wird es diese Neuheit aber erst 2016 geben.

Activité Pop

Withings Withings ©

Die Uhren von Withings sehen nicht nur schick aus, sondern können auch einiges. Sie zählen Schritte und Schwimmstrecken und messen außerdem die Schlafdauer.

HereO

HereO HereO ©

Die Firma HereO produziert eine Uhr extra für Kinder, die mit GPS ausgestattet ist. Über eine App kann auch verfolgt werden, wann ein Familienmitglied einen Ort verlässt und wie lange der Weg ungefähr dauert. Für Kinder besteht außerdem die Möglichkeit mithilfe eines Panik-Knopfs die Familie zu alarmieren.

Pot

Die Firma Parrot stellt auf der CES seinen neuen Blumensensor vor, der die Pflanze automatisch wässert, wenn die Erde trocken ist. (red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!