GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das iPhone 5 wird länger

iOS6.0 (l.) zeigt deutlich eine zusätzliche Zeile für App-Icons im Vergleich zu iOS5.1(r.).
iOS6.0 (l.) zeigt deutlich eine zusätzliche Zeile für App-Icons im Vergleich zu iOS5.1(r.). ©9to5mac.com
Die bereits vermuteten Änderungen für das am 12. September erscheinende iPhone 5 werden immer wahrscheinlicher. Das iPhone wird länger und erhält einen kleineren Dock-Anschluss.

Wie der auf Apple spezialisierte Blog 9to5mac.com bei einer Analyse des neuen Apple-Betriebssystems iOS6 herausgefunden hat, gibt es in der neuen Software klare Hinweise auf einen Dock-Anschluss mit nur mehr neun statt bisher 30 Pins, und ein Display das von 640×960 Pixeln auf 640×1136 Pixel verlängert wird.

Platz für mehr Apps auf dem Display

Mit dem größeren Display wird das iPhone nicht breiter, aber dafür länger. Die 176 Pixel mehr sollen Platz für eine zusätzliche App-Reihe auf dem Schirm schaffen. Damit könnten auch bereits veröffentlichte Bilder von angeblichen neuen Bauteilen echt sein. Diese zeigen ein deutlich längeres Gehäuse als noch eim iPhone 4S.

Apple setzt auf neue Anschlüsse

Der neue Dock-Anschluss wird mit Sicherheit nicht mit den alten, größeren Anschlüssen und Kabeln kompatibel sein. Gerüchteweise plant Apple aber nicht nur seinen Kunden zwischenzeitlich einen Adapter anbieten zu wollen, sondern in Zukunft wegen der Platzersparniss in allen Apple-Produkten auf den kleineren Anschluss zu setzen.

(VOL.AT/Martin Suppersberger)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Technik News
  3. Das iPhone 5 wird länger
Kommentare
Noch 1000 Zeichen