Bregenzer Rathaus steht närrischer Machtwechsel bevor

Von Gemeindereporter Harald Pfarrmaier
Akt.:
Der Fanfarenzug wird vor dem Rathaus den Machtwechsel akustisch einbegleiten.
Der Fanfarenzug wird vor dem Rathaus den Machtwechsel akustisch einbegleiten. - © Harald Pfarrmaier

Bregenz. (hapf) Am Gumpiga Donnerstag, 16. Februar 2012, um 16 Uhr, fordert Prinz Ore LVI., Martin I., gemeinsam mit Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Daniela I. und ihren Wirtshauspiraten den Bregenzer Bürgermeister zur Übergabe des Rathausschlüssels auf. Die feierliche Inthronisation wird vom Fanfarenzug und der Prinzengarde begleitet. Das Narrenvolk ist aufgerufen, daran zahlreich teilzunehmen.

Wenn um 16 Uhr auf dem Rathaus die Piratenflagge gehisst wird, hat die letzte Stunde von Meisterbürger Kusmark Hartlin geschlagen. Die Wirtshauspiraten werden in einem Handstreich das Rathaus entern und Prinz Martin I. wird Hartlin seines Amtes entheben. Nach den bregenz.vol.at vorliegenden geheimen Übernahmeplänen wird es zu einem wohlvorbereiteten Überraschungscoup kommen. Der Vorsteher des Stadtamtes, Arnulf E. Bärle, wurde wohlweislich in die Pläne eingeweiht. Er soll seinen Meisterbürger in Sicherheit wiegen, damit die Wirtshauspiraten um so überraschender zuschlagen können. Sie werden ihre Enterhaken auswerfen und den Meisterbürger in Ketten legen. Der exakte Schlachtplan soll nicht in die Hände des Stadtregenten fallen und kann deshalb an dieser Stelle nicht veröffentlicht werden. Nur soviel sei verraten: Das Flaggschiff der Wirtshauspiraten, die Queen Daniela I., wird eine zentrale Rolle spielen und auch ein großes Rumfass.

Nach erfolgreicher Absetzung des Meisterbürgers wird Prinz Ore LVI., Martin I., seine Proklamation erklären und der Bürgerschaft das neue Bregenzer Stadtrecht verkünden. Im Anschluss daran zieht das Prinzenpaar mit Gefolge zum Leutbühel. Am früheren Richtplatz findet der traditionelle Schorrapfohl-Aufzug mit der Rede Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Daniela I. statt. Musikalisch begleiten wird das Ganze der Fanfarenzug unter Stabführung von Stefan Wiedemann und die Prinzengarde unter Leitung von Monika Mayer-Pavlidis wird sowohl die Inthronisation beim Rathaus als auch den Schnorrapfohl-Aufzug am Leutbühel mitgestalten. Die närrischen Untertanen der Ore-Ore-Hauptstadt sind nicht nur eingeladen, an den beiden Höhepunkten in der Rathausstraße und am Leutbühel teilzunehmen, sie sind auch aufgefordert, das Treiben närrisch-bunt und laut zu unterstützen.

Ein allerletztes Mal kommt dann Meisterbürger Kusmark Hartlin ins Spiel. Er darf zum Abschluss des vollzogenen Machtwechsels im Hotel Messmer den städtischen Ore-Ore-Orden am schwarz-weißen Band an das Prinzenpaar und an besonders verdienstvolle Bregenzer Närrinnen und Narren verleihen und ihnen eine Atzung spendieren.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Dutzende Doppelstaatsbürgersch... +++ - Vielfältige Unterstützung für ... +++ - IKEA-Ansiedlung in Lustenau: V... +++ - Land sieht keinen Hebammenmang... +++ - Vorarlberger Landeshauptmann W... +++ - 850 Euro Grundgehalt für Amate... +++ - Vorarlberg: DVB-T Umstellung a... +++ - Sexueller Missbrauch: Urteil e... +++ - Fahrverbot bei Campus Schendli... +++ - Schwertransport mit 300 Tonnen... +++ - Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++ - 56-Jährige aus Wolfurt wird se... +++ - "Freiheitliche Wirtschaft star... +++ - Vorarlberg: Mann (72) zückt Pi... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Bregenz.
VOL.AT

Suche in Bregenz

Suche filtern

Neues aus Bregenz