AA

Zypern-Wahl - Amtsinhaber voran - Stichwahl nötig

Der konservative Amtsinhaber Nikos Anastasiades hat die zypriotische Präsidentenwahl am Sonntag gewonnen, muss aber in einer Woche in eine Stichwahl gegen den linksgerichteten Unabhängigen Stavros Malas.

Dies ergab eine nach Wahlschluss um 17.00 Uhr (MEZ) vom öffentlich-rechtlichen Sender CyBC veröffentlichte Wählerbefragung. Nikosia. Anastasiades kam demnach auf 38 bis 42 Prozent der Stimmen, Malas auf 27 bis 31 Prozent. Zünglein an der Waage in der Stichwahl dürften die Anhänger des Zentrumspolitikers Nikolas Papadopoulos werden, der mit 21,5 bis 24,5 Prozent auf dem dritten Platz landete. Schon vor fünf Jahren war es zu einer Stichwahl zwischen Anastasiades und Malas gekommen, die der konservative Politiker klar für sich hatte entscheiden können. Er war im ersten Wahlgang allerdings nur knapp an der absoluten Mehrheit gescheitert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Zypern-Wahl - Amtsinhaber voran - Stichwahl nötig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen