AA

Zypern: UNO will Friedenstruppen reduzieren

Die Mitglieder im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UNO) wollen die Stärke der Friedenstruppen auf der geteilten Mittelmeerinsel Zypern, eine der ältesten Friedensmissionen der Welt, nach Angaben aus Diplomatenkreisen reduzieren.

Bei Beratungen hinter verschlossenen Türen habe keines der 15 Mitglieder im Sicherheitsrat Einwände gegen einen Vorschlag von UNO-Generalsekretär Kofi Annan gehabt, die Truppen von derzeit 1.230 auf 860 Soldaten abzubauen, hieß es am Montag aus den Kreisen.

Großbritannien, das im Oktober den Vorsitz im Sicherheitsrat führt, habe zu diesem Zweck einen Resolutionsentwurf angekündigt. Ein Datum für die Abstimmung sei nicht festgelegt worden. Stärke der Die als UNFICYP bekannte Truppe bewacht seit 1964 einen 180 Kilometer langen Grenzstreifen, der türkische und griechische Zyprioten trennt. Es handelt sich um eine der ältesten Friedensmissionen der UNO weltweit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zypern: UNO will Friedenstruppen reduzieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen