Zypern: UNO wagt neuen Versuch

Zwei Jahre nach dem Scheitern des Plans von UNO-Generalsekretär Kofi Annan soll es einen neuen Anlauf zur Überwindung der Teilung Zyperns geben.

Wie Annans Stellvertreter Ibrahim Gambari am Freitag in Nikosia mitteilte, werden der zypriotische Staatspräsident Tassos Papadopoulos als Chef der griechischen Bevölkerungsgruppe und Mehmet Ali Talat, der Führer der türkischen Volksgruppe, am Samstag zusammentreffen. Danach werde er Annan und den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen über die Ergebnisse der Gespräche informieren, kündigte der stellvertretende Generalsekretär der Vereinten Nationen im zypriotischen Fernsehen (RIK) an.

Annans Wiedervereinigungsplan für die seit 1974 geteilte Insel war 2004 an der ablehnenden Haltung der griechisch-zypriotischen Bevölkerung gescheitert. Der Plan, der einen Bundesstaat nach Schweizer Vorbild aus zwei ethnischen Kantonen zum Ziel hat, war vor zwei Jahren von den griechischen Zyprioten in einem Referendum verworfen worden, weil er der überwiegenden Mehrheit der nach der türkischen Invasion 1974 aus dem Norden der Insel vertriebenen 200.000 griechischen Zyprioten und deren Nachkommen die Rückkehr in ihre Heimatorte verwehrte, zugleich aber vorsah, dass ein großer Teil der von der Türkei angesiedelten 110.000 Festlandtürken und der 40.000 Mann starken türkischen Truppen auf der Insel bleiben kann.

Papadopoulos und Talat waren erst am Montag in der UNO-kontrollierten Pufferzone an der Demarkationslinie in Nikosia zusammengetroffen. Im Mittelpunkt der Gespräche standen dabei humanitäre Fragen, in erster Linie das Schicksal der Vermissten seit der türkischen Militärinvasion 1974.

Die in dem von türkischen Truppen besetzten Nordteil der Insel errichtete Separatadministration „Türkische Republik Nordzypern“ wird international nicht anerkannt. Völkerrechtlich ist ganz Zypern seit Mai 2004 Mitglied der EU, doch findet das Regelwerk der Union im Norden keine Anwendung. Papadopoulos hatte betont, dass sich die türkischen Zyprioten nicht als „separater Staat innerhalb eines Staates“ präsentieren könnten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zypern: UNO wagt neuen Versuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen