AA

Zwölf Tote bei Busexplosion in Indonesien

Bei der Explosion eines Busses in Indonesien sind am Freitag zwölf Insassen getötet und 20 weitere verletzt worden. Feuerwerkskörper als Ursache.

Wie die Polizei mitteilte, gerieten nahe der Ortschaft Lohbener, rund 120 Kilometer östlich von Jakarta, Feuerwerkskörper in Brand, die ein Fahrgast bei sich hatte. Die Flammen breiteten sich rasch aus und erfassten schließlich den gesamten Bus.

Ein Polizeisprecher sagte, es habe sich um einen Unfall gehandelt. Der Fahrgast habe die fünf Säcke mit den Feuerwerkskörpern genau über dem Motor des Busses abgelegt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zwölf Tote bei Busexplosion in Indonesien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.