Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwölf Tickets für die Vorrunde werden vergeben

©Luggi Knobel
Mit dem Qualifikationsturnier bei freiem Eintritt wird am Freitag das 23. Sparkasse Hallenmasters 2019 in der Wolfurter Hofsteighalle eröffnet.

Dabei haben zwölf von insgesamt dreißig Mannschaften die große Chance, sich für die am 18. Dezember beginnende Vorrunde und dann für das Mastersturnier ab 26. Dezember zu qualifizieren. Nach der geglückten Premiere versuchen sich heuer gleich elf Junioren-Teams (Unter 18-Altersstufe) neben den 19 1b-Mannschaften über die Qualifikation in das Konzert der Großen hineinzuspielen. „Wir wollen nicht nur den 1b-Teams sondern auch den Junioren die Chance geben, sich für den Hauptbewerb zwischen Weihnachten und Dreikönig zu qualifizieren und für eventuelle Überraschungen zu sorgen. Die Einführung vom Joker gibt den Underdogs diese Möglichkeit für positive Schlagzeilen im Bandenzauber zu schreiben“, sagt Turnierchef Stefan Muxel. „Der sportliche Amateurwert darf nicht verloren gehen, alle Teams gehören bei diesem Großevent dazu“, fügte Muxel hinzu. Bereits in diesem Bewerb werden Siegprämien ausgeschüttet, die Gesamtdotation beträgt fast 12.000 Euro. Am Samstag wird die Gruppenphase der Qualifikation fortgesetzt, am Sonntag werden in drei Finalgruppen die zwölf Aufsteiger ermittelt.

FUSSBALL

23. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt

Veranstalter: Meusburger FC Wolfurt

Austragungsort: Hofsteighalle Wolfurt

Gesamtdotation: 11.995 Euro

OK-Team: Stefan Muxel, Hanspeter Meusburger, Peter Meusburger, Christine Stark, Alexander Bernhard, Walter Gmeiner, Johannes Maurer, Hannes Greinix, Markus Witzemann, Jürgen Wegscheider

Qualifikation

In sechs Gruppen spielen die 1b-Teams (30) einen eigenen Turnierdurchgang. Zwölf Teams steigen in die Vorrunde auf

Qualifikation, Gruppe 1 (Freitag, 14. Dezember 2018, 18.30 – 20.30 Uhr): Ruech Recycling RW Langen 1b, FC Intemann Lauterach U-18, FC Schwarzach 1b, SPG Brederis/Meiningen, FC Meusburger Wolfurt U-18

Qualifikation, Gruppe 2 (Freitag, 14. Dezember 2018, 20.45 – 22.45 Uhr): SPG Gaißau/Höchst 1b, Elektro Graf SC Hatlerdorf 1b, Maldoner Elektrotechnik FC Hard 1b, SC Hohenweiler 1b, SPG Bregenz U-18

Qualifikation, Gruppe 3 (Samstag, 15. Dezember 2018, 13 – 15 Uhr): Sparkasse FC BW Feldkirch 1b, Fliesen Heim FC Sulzberg 1b, KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau 1b, RW Rankweil U-18, FC Mohren Dornbirn U-18

Qualifikation, Gruppe 4 (Samstag, 15. Dezember 2018, 15.30 – 17.30 Uhr): SC Austria Lustenau 1b, FC Raiffeisen Viktoria Bregenz 1b, Eco Park FC Hörbranz 1b, World-of-Jobs VfB Hohenems U-18, Hella Dornbirner SV U-18

Qualifikation, Gruppe 5 (Samstag, 15. Dezember 2018, 18 – 20 Uhr): FC Nenzing 1b, SV Brauerei Frastanz 1b, SPG Kennelbach/Wolfurt 1c, Sparkasse FC BW Feldkirch U-18, SC Austria Lustenau U-18

Qualifikation, Gruppe 6 (Samstag, 15. Dezember 2018, 20.30 – 22.30 Uhr): Hella Dornbirner SV 1b, Transgourmet SW Bregenz 1b, SC Tisis 1b, Maldoner Elektrotechnik FC Hard U-18, FC Lustenau 1907 U-18

Qualifikation, Aufstiegsgruppen (1 bis 3) (Sonntag, 16. Dezember 2018, 11 – 21 Uhr)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Hittisau
  • Zwölf Tickets für die Vorrunde werden vergeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen