AA

Zwölf Neuinfektionen am Montagmittag

Zwölf Neuinfektionen waren am Montagmittag auf dem Dashboard des Landes zu verzeichnen.
Zwölf Neuinfektionen waren am Montagmittag auf dem Dashboard des Landes zu verzeichnen. ©VOL.AT/Paulitsch
Am Montag standen in Vorarlberg zwölf Neuinfektionen 28 Genesenen gegenüber.

Stand Montag, 12 Uhr: Seit Sonntagmitternacht wurden in Vorarlberg zwölf Neuinfektionen registriert. Derzeit verzeichnet das Dashboard des Landes noch 348 aktiv positive Corona-Fälle, 23.800 Personen gelten als genesen.

In Vorarlberg sind seit Ausbruch der Corona-Pandemie bislang 278 Todesopfer zu beklagen.

Situation in den Spitälern

Von den 52 Intensivbetten, die landesweit zur Verfügung stehen, waren mit Stand Montagvormittag zwei von Corona-Patienten belegt, 22 Intensivbetten waren für alle Patientengruppen noch verfügbar. Weiterhin wurden insgesamt 15 Corona-Erkrankte stationär betreut.

In den Spitälern Vorarlbergs ist gestern niemand im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Sieben Mitarbeitende sind Corona-positiv getestet, sechs sind zusätzlich in Quarantäne.

Zahlen aus den Gemeinden

Am meisten aktiv mit Corona Infizierte hat derzeit der Bezirk Feldkirch mit 110 Personen. Dahinter folgen Bregenz (102), Dornbirn (75) und Bludenz (51). Zehn aktiv Infizierte haben ihren Wohnsitz außerhalb Vorarlbergs.

Aktuell weisen alle 96 Vorarlberger Kommunen weniger als 50 Infizierte aus. In Dornbirn waren es 46 Infizierte, in Bregenz 34, in Feldkirch 27.

Sieben-Tages-Inzidenzen

Stand Montag, 14 Uhr:

>> Alle Informationen zu Covid-19 auf VOL.AT <<

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zwölf Neuinfektionen am Montagmittag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen