AA

Zwölf Tote bei Bombenanschlag nahe Bagdad

Irak - In der Nähe von Bagdad sind bei einem Bombenanschlag zwölf Menschen getötet worden. Der Sprengsatz riss verletzte mindestens drei weitere Personen. Extremisten sprengen Brücke

Aufständische hätten in Husseinijah, 30 Kilometer nördlich von Bagdad, zunächst einen Bus mit Schusswaffen angegriffen und dabei eine Bombe zurückgelassen, die zu Hilfe eilende Menschen töten sollte, teilte die US-Armee am Donnerstagabend mit.

Der Sprengsatz riss demnach zwölf Menschen in den Tod und verletzte mindestens drei weitere. Irakische Sicherheitskräfte bestätigten die Todeszahl. Der Angriff sei ein „weiteres klassisches Beispiel für die Geringschätzung der Terroristen für Leben, Menschlichkeit und wesentliche Werte“, sagte US-Oberstleutnant Michael Donnelly.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zwölf Tote bei Bombenanschlag nahe Bagdad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen