AA

Zweites Einkaufswochende: Erwartungen des Handels übertroffen

Tamara aus Feldkirch hat den größten Teil der Weihnachtsgeschenke bereits eingekauft.
Tamara aus Feldkirch hat den größten Teil der Weihnachtsgeschenke bereits eingekauft. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Schwarzach - "Nach dem bereits erfreulichen Start ins Weihnachtsgeschäft vorige Woche übertraf auch das zweite Adventwochenende unsere Erwartungen. Da der üblicherweise umsatzstarke 8. Dezember heuer auf einen Sonntag gefallen ist, nutzten viele Kunden diesen Freitag und Samstag verstärkt zum Einkaufen", zeigt sich der Geschäftsführer des Zimbaparks, Walter Simma, auf Anfrage der VN zufrieden über das Weihnachtsgeschäft .

Besonders gefragt seien Sportartikel, Spielwaren, Schmuck sowie Elektrowaren. Im Elektrohandel seien heuer Spielkonsolen, Smartphones und Tablets sehr beliebt. Simma: “Der schon die letzten Jahre starke Trend zum Kauf von Shopping-Center-Gutscheinen hält ungebrochen an. Die Gutscheinumsätze liegen erfreulicherweise über dem Vorjahr.”

Den Trend zum Einkaufsgutschein kann auch Corina Dreher vom Stadtmarketing Feldkirch bestätigen: “Der Verkauf von Feldkircher Einkaufsgutscheinen läuft sehr gut. Schon der November brachte bereits ein Rekordergebnis bei den Firmenbestellungen. Immer mehr Firmen schenken ihren Mitarbeitern Gutscheine.”

Zufrieden auch Burkhard Dünser, Geschäftsführer des Dornbirner Messeparks, im Gespräch mit den VN. “Die Weihnachtsstimmung nimmt stetig zu, was sich positiv auf die Kauflaune der Kunden auswirkt”, stellt er am Samstag abend fest. Der üblicherweise umsatzstarke 8. Dezember als mittlerweile traditioneller Familieneinkaufstag fiel heuer aus, wurde aber wettgemacht durch verstärkten Weihnachtseinkauf am Freitag und Samstag umso stärker zum Einkaufen. “Der heutige Samstag war wieder ein starker Einkaufstag. Generell sind wir sehr zuversichtlich, dass das Weihnachtsgeschäft 2013 wieder sehr erfreulich ausfällt. Und auch in Bregenz zeigen sich die Kaufleute zufrieden nach diesem Wochenende. Christoph Thoma vom Stadtmarketing: “Der aktuelle Umsatz liegt über dem des Vorjahres, Grund dafür dürfte auch das Wetter sein, das zum Shoppen animiert.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Zweites Einkaufswochende: Erwartungen des Handels übertroffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen