Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zweiter Wälderklub für einen Abwehrspieler

©vmh
Nach Bizau spielt Alexandar Petkovic nun in der Junkerau

Von 2014 bis 2016 spielte der Doppelstaatsbürger Alexandar Petkovic (24) schon im Bregenzerwald und wurde mit Bizau Vorarlbergligameister. Jetzt kehrt der Verteidiger, der schon bei FC Dornbirn und Altach Juniors viele Saisonen kickte, in den Bregenzerwald zurück. Allerdings wird Petkovic für den Wälder-Rivalen FC Brauerei Egg die Schuhe schnüren. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe im Bregenzerwald. Bei jeder Station lernt man neue Sachen dazu. Es gefällt mir, wie Denis, mein neuer Trainer, Fußball spielen lässt. Ich bin hochmotiviert und will mit dem FC Brauerei Egg in der neuen Saison das Bestmögliche erreichen“, so der 24-Jährige.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Egg
  • Zweiter Wälderklub für einen Abwehrspieler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen