Zweiter Sieg innerhalb von 24 Stunden für die Bulldogs

Die Bulldogs durften auch heute gegen Bratislava jubeln.
Die Bulldogs durften auch heute gegen Bratislava jubeln. ©GEPA
Die Bulldogs aus Dornbirn blieben trotz Rückstand mit dem 3:2 auch im zweiten Spiel gegen die Bratislava Capitals innerhalb von nur 2 Tagen siegreich.

Nach dem gestrigen 4:1-Sieg der Bulldogs gegen die Bratislava Capitals ging es gleich heute zu Hause erneut gegen die Slowaken. Den besseren Start erwischten jedoch die Gäste - Hults erzielte in der 4. Minute das 0:1. In weiterer Folge hatten beide Teams mehrere gute Möglichkeiten. Dennoch ging es mit dem knappen Rückstand in die erste Pause.

Dornbirn dreht Partie

In der zweiten Halbzeit erwischte Dornbirn den besseren Start: Straka gelang in Unterzahl in der 25. Minute das 1:1. Die Bulldogs nahmen den Schwung mit und sorgten mit einem Doppelschlag durch Romig (33.) und Schnetzer (34.) für eine 3:1-Führung. Die Gäste waren sichtlich geschockt, retteten sich aber in die zweite Drittelpause.

Der 3. Abschnitt begann für die Dornbirner dann wieder wenig erfreulich. Finn gelang mit einem Rebound-Treffer das schnelle 3:2 (43.) und brachte wieder Spannung zurück in die Partie. Kurz darauf verpassten die Bulldogs in Überzahl die Vorentscheidung. So mussten die Hausherren bis zum Schluss kämpfen, brachten den knappen Erfolg aber über die Zeit.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zweiter Sieg innerhalb von 24 Stunden für die Bulldogs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen