AA

Zweiter Neuzugang beim Gewabau SK Brederis

Präsident Walter Fritsch und Vizeobmann Martin Ernstson sind zufrieden.
Präsident Walter Fritsch und Vizeobmann Martin Ernstson sind zufrieden.
Rankweil/Brederis. Kurz vor dem Transferschluss in der Sommerübertrittszeit hat Fußball-Landesligist Gewabau SK Brederis nach Goalie Marcel Mauser (Frastanz) den Stürmer Hüsseyin Zengin (FC Lustenau Amateure) unter Vertrag genommen.

Ein dickes Fragezeichen und eine ungewisse Zukunft steht hinter dem Duo Dalibor Lepir und Görken Has. Letzterer war zuletzt in Hohenems in der Regionalliga West im Einsatz, Stammklub ist aber Brederis. Diese beiden Akteure wünscht sich SKB-Coach Peter Handle noch auf alle Fälle, da der Kaderstand noch relativ klein ist. Mit Philipp Preiml (Meniskus-Operation droht) steht ein Defensivkünstler längere Zeit nicht zur Verfügung. Ein starkes Quintett Standardgoalie Andreas Hofer (Buchs), Simon Berle (Auslandsstudium), Tobias Stengele (Bludenz), Okan Yilmaz und Maurice de Bock (Götzis) haben die Bresner verlassen. Dennoch will Gewabau SK Brederis in der kommenden Saison einen vorderen Tabellenplatz in der Fünftklassigkeit wieder schaffen.
(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zweiter Neuzugang beim Gewabau SK Brederis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen