AA

Zweijähriger setzte Wohnung in Brand

©flickr.com
Ein noch nicht einmal zwei Jahre alter Bub hat am Montag in Wien-Floridsdorf die Wohnung der Familie in Brand gesetzt. Der Kleine hat offenbar kurz nach 6.30 Uhr versucht, Zigaretten anzuzünden.

Ein verschmortes Feuerzeug ließ darauf schließen, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

Während seine Eltern schliefen, dürfte der Zweijährige mit den Zigaretten gespielt haben. Im Kinderzimmer des Kleinen wurden Zigarettenstummel gefunden, sagte eine Polizei-Sprecherin der APA. Im Schlafzimmer der Eltern hat der Knirps dann versucht, einen Glimmstängel anzuzünden. Binnen kürzester Zeit ist der Raum in Flammen gestanden. Die Eltern konnten sich und ihren Sprössling unversehrt in Sicherheit bringen. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zweijähriger setzte Wohnung in Brand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen