Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Vorarlberg Exporte bleiben Wattens treu

©Gepa
Die beiden Vorarlberg Exporte Sebastian Santin und Lukas Katnik beim Fußball-Erstligist WSG Wattens werden auch in der kommenden Saison in der Elf um Trainer Thomas Silberberger spielen und eine wichtige Rolle einnehmen.

Besonders die Entwicklung des 23-jährigen quirligen Sebastian Santin ist phänomenal. Wattens hat nach einem halbjährigen Leihvertrag von Hard die Kaufoption gezogen und setzt auf den rechten Außenbahnspieler in der nahen Zukunft. Santin hatte sogar Angebote aus der österreichischen Bundesliga (Austria Wien) vorliegen, bleibt aber in Wattens. In 27 von bisher 30 Meisterschaftsspielen stand Santin auf dem Platz und hinterließ einen blendenden Eindruck, gab fünf ideale Vorlagen. Auch der Koblacher Lukas Katnik schon zwei Jahre in Wattens bleibt den Tirolern treu. Acht Mal traf Katnik in dieser Meisterschaft ins Schwarze und kann variabel im Mittelfeld oder als Stürmer eingesetzt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zwei Vorarlberg Exporte bleiben Wattens treu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen