Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Treffer, zwei Siege

Austria Lustenau bleibt durch einen 1:0-Erfolg gegen Kärnten nach der 19. Runde die Nummer eins in der Red Zac-Liga. Ein Treffer genügte auch Altach, um in Untersiebenbrunn einen wichtigen Sieg zu landen.

Mit dem 1:0-Heimsieg gegen den Aufstiegskonkurrenten aus Kärnten verteidigten die Vorarlberger ihren Ein-Punkte-Vorsprung vor den ebenfalls siegreichen Kapfenbergern. Laschet (zweiter Saisontreffer) köpfelte in der 18. Minute nach einem Freistoß von Pamminger das Tor des Abends und sorgte damit nach zwei Remis für den ersten Saisonsieg der Lustenauer gegen die Klagenfurter. Glück hatten die Gastgeber, die auf ihren besten Torschützen Karatay (Mittelfußknochenbruch) verzichten mussten, in der 55. Minute, als Kabat mit einem Freistoß die linke Stange traf . Die Kärntner dominierten nach dem 0:1 bis zur 60. Minute, nach einer Stunde hätten die Heraf-Elf aber durch Ernemann, Laschet, Dürr (Probst wehrte den Ball via Stange ab) auch das 2:0 machen können.

Austria Lustenau – FC Kärnten: 1:0 (1:0)
Reichshofstadion, 3.000, SR Brugger
Tor: 1:0 (18.) Laschet (Kopf)

Mattle gelang goldenes Tor für Altach
Aufsteiger SCR Altach hat mit einem 1:0-Erfolg beim Tabellenletzten aus Untersiebenbrunn nach vier sieglosen Spielen drei Auswärts-Punkte erobert. In einem auf mäßigem Niveau stehenden Match fügten die Vorarlberger den Gastgebern bereits die 14. Saisonniederlage bei nicht weniger als 40 Gegentreffern zu. Oliver Mattle erzielte in der 42. Minute das goldene Tor. Der 26-Jährige, der fünf Minuten zuvor eine hundertprozentige Torchance vergeben hatte, verwertete eine Vorlage von Zöhrer nach Eckball von Zinna aus kurzer Distanz zu seinem sechsten Saison-Treffer. Nach der Pause drängten die Marchfelder auf den Ausgleich, kamen durch einen Kopfball von Schießwald (72.) und einen Freistoß von Cehajic (86.) noch zu zwei Chancen, Altach rettete aber den wichtigen Auswärtserfolg über die Zeit.

SC InterWetten.com – SCR Altach: 0:1 (0:1)
Marchefeldstadion, 500, SR Steindl
Torfolge: 0:1 (42.) Mattle

Weitere Ergebnisse:
DSV Leoben – SV Wörgl: 2:2 (1:1)
FC Gratkorn – SV Kapfenberg: 0:2 (0:2)
SV Ried – LASK Linz: 2:0 (0:0)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Zwei Treffer, zwei Siege
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen