Zwei Treffer von Koczera sichern EHC den Heimsieg

©Paulitsch
Einen knappen aber hochverdienten 2:1 Erfolg verzeichnet der EHC Lustenau gegen das Team aus Fassa.

Die Väter des Erfolges waren einerseits Philipp Koczera, der beide Tore erzielte, sowie Torhüter Lukas Reihs, der bei einigen tollen Paraden den EHC in wichtigen Phasen im Spiel gehalten hat.

Wie aus der Pistole geschossen starteten die Lustenauer in das Spiel. Fassa konnte sich kaum aus dem eigenen Drittel befreien und war in erster Linie mit Defensiv-Arbeit beschäftigt. In der 4. Minute dann der vermeintliche Führungstreffer für Lustenau. Doch die Schiedsrichter verwehrten dem Tor die Anerkennung, da der italienische Torhüter einen Sekundenbruchteil vorher das Tor verschoben hatte. Im Gegenzug erzielte Fassa den überraschenden Führungstreffer. Durch diesen Treffer brach der Spielfluss bei den Lustenauern. Einige Minuten später das ähnliche Bild vor dem Gästetor. Wiederum zappelte der Puck im Gehäuse von Fassa, doch abermals wurde jedoch das Tor durch den italienischen Schlussmann verschoben. So ging es mit einer sehr schmeichelhaften Führung für die Gäste in die erste Pause.

Im zweiten Spielabschnitt hatte Lustenau zwar sehr viele Spielanteile, die großen Möglichkeiten blieben jedoch aus. Es bedurfte einer 2-Mann Überzahl-Situation für Lustenau auf dem Eis um den hochverdienten Ausgleichstreffer zu erzielen. Nach Vorarbeit von Kapitän Max Wilfan buxierte Philipp Koczera den Puck in der 36. Minute aus kurzer Distanz über die Torlinie. Der Bann war gebrochen und Lustenau kam noch zu einigen Möglichkeiten, doch es ging mit diesem 1:1 in den letzten Spielabschnitt.

Da erwischte Lustenau einen perfekten Start. Abermals war es Philipp Koczera, der den italienischen Torhüter nach Vorarbeit von Kevin Puschnik zum zweiten Mal an diesem Abend bezwingen konnte. In weiterer Folge war Lustenau die spielbestimmende Mannschaft, doch zahlreiche Möglichkeiten konnten nicht genutzt werden. In den letzten Minuten verschärfte Fassa das Tempo und ersetzte den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler. Am Ergebnis änderte sich jedoch nichts mehr und so feierte Lustenau einen knappen aber verdienten Sieg gegen die Italiener.

Alps Hockey Leageue: EHC Lustenau : HC Fassa Falcons 2:1 (0:1 / 1:0 / 1:0)
Torschütze EHC Lustenau: Philipp Koczera (36. Min. / 41. Min.)
Torschütze Fassa Falcons: Davide Sciavone (4. Min.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zwei Treffer von Koczera sichern EHC den Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen