AA

Zwei Tote bei Explosion in Istanbul

Die starke Explosion in Istanbul, bei der kurz nach Mitternacht zwei Menschen getötet und vier verletzt worden sind, war nach Einschätzung der Polizei kein Terroranschlag.

„Es sieht nicht danach aus“, sagte Polizeipräsident Celalettin Cerrah nach den ersten Ermittlungen, wie türkische Medien am Donnerstag berichteten. Die Detonation, bei der mehrere Autos und umliegende Häuser beschädigt wurden, könne von einem Benzin- oder Autogastank herrühren. In Frage komme auch ein Müllcontainer, der laut Fernsehberichten 20 Meter durch die Luft geflogen war.

Nachbarn berichteten von einer sehr starken Explosion, die selbst Häuser erschüttert habe. Getötet wurden nach ersten Informationen eine Frau und ihre Tochter. Von den vier Verletzten sei niemand in Lebensgefahr, hieß es. Die Explosion ereignete sich in einem Viertel im asiatischen Stadtbezirk Pendik, in dem gerade eine Hochzeitsfeier zu Ende ging.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zwei Tote bei Explosion in Istanbul
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.