AA

Zwei Todesfälle durch Herzstillstand bei Wanderungen

Hirschegg, Mittelberg - Im Kleinwalsertal sind am Samstag zwei deutsche Wanderer an einem Herzstillstand gestorben. Ein 62-Jähriger brach bei einer Wanderung im Gemeindegebiet von Mittelberg zusammen, ein 57-Jähriger bei einer Tour im Gemeindegebiet von Hirschegg, so die Polizei.

In beiden Fällen kam jede Hilfe zu spät, der Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen.

Der 62-Jährige war mit einer Wandergruppe in Richtung Hochifen unterwegs, gegen 12.00 Uhr drehte der Mann um und wollte zur Ifenhütte zurück. Auf dem Weg dorthin erlitt er einen Herzstillstand. Wiederbelebungsversuche durch andere Wanderer blieben erfolglos. Der 57-Jährige unternahm mit seiner Familie eine Tour in Richtung Ochsenhofer Scharte, er brach gegen 16.20 Uhr wenige Minuten vor dem Bergkamm leblos zusammen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mittelberg
  • Zwei Todesfälle durch Herzstillstand bei Wanderungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen