AA

Zwei Spiele innert 24 Stunden

©Luggi Knobel
Nach den Weihnachtsfeiertagen folgt ein dicht gedrängter Spielplan für den EC Bregenzerwald. Bevor am Mittwoch Sterzing im Dornbirner Messestadion weilt, treffen die Wälder am Dienstagabend auswärts auf die Pustertaler Wölfe.

Recht zufriedenstellend verlief die bisherige Saison für den italienischen Serie-A Vizemeister. Die Pustertaler befinden sich nach 23 gespielten Runden auf dem zweiten Rang hinter den Rittner Buam. Gerade einmal drei Partien mussten die Wölfe ohne gewonnene Punkte absolvieren. Dies ist nicht zuletzt der harten Arbeit von Thomas Tragust zu verdanken. Der Torhüter befindet sich mit einer Fangquote von 94,1% im absoluten Spitzenfeld. Aber auch die starken Einzelspieler, sowie die gut eingestellten Special Teams tragen ihren Teil bei.

In der ersten Begegnung gegen Pustertal zogen die Wälder vor heimischem Publikum mit 2:6 deutlich den Kürzeren. Gleichzeitig war es für Wälder Goalie Misa Pietilä die Feuertaufe in der Sky Alps Hockey League. Inzwischen kommt der junge Finne auch auf eine Fangquote über 90%. Es geht auch dieses Mal wieder um wichtige Punkte. Der ECB liegt mit Gröden und Kitzbühel gleichauf, durch das bessere Torverhältnis sind die Vorarlberger auf den 13. Platz, nur zwei Zähler hinter den Fassa Falcons.

Alex Stein
„Wir beenden 2016 mit zwei sehr schweren Gegnern. Pustertal ist auf dem zweiten Platz weil sie sehr gut strukturiertes Eishockey spielen, starke Imports und einen der besten Goalies der Liga haben. Nach der Pause von 10 Tagen, muss unser Team bereit sein hart zu kämpfen. Es ist „no more excuses“ Zeit im ECB, wenn wir die Play Offs erreichen wollen.“

 

Infobox:

 

Nächstes Heimspiel: Mittwoch, den 28.12.2016 um 19:30 Uhr gegen den WSV Sterzing Weihenstephan

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Zwei Spiele innert 24 Stunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen