AA

Zwei Skinhead-Konzerte aufgelöst

Die Polizei hat am Samstagabend in Baden-Württemberg zwei Konzerte von Mitgliedern der rechtsextremen Szene aufgelöst. Es wurden zahlreiche Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bei einer Veranstaltung in Karlsruhe überprüften die Beamten 400 Besucher aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz und stellten mehrere hundert CDs sicher.

Ein weiteres Skinhead-Konzert fand in Geislingen bei Göppingen statt. Dort überprüfte die Polizei rund 120 Personen, die nach Angaben der Beamten vom Sonntag „eindeutig der rechtsextremen Szene“ zuzuordnen waren. Drei Konzertbesucher wurden in Gewahrsam genommen. Auch in Geislingen wurden CDs, Liedtexte und Videos beschlagnahmt. Nach Angaben der Polizei Göppingen kamen die Teilnehmer aus Süddeutschland, Sachsen und der Schweiz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zwei Skinhead-Konzerte aufgelöst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen