AA

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf der L200

Der Unfall ereignete sich nach dem Schnepfauertunnel in Fahrtrichtung Au.
Der Unfall ereignete sich nach dem Schnepfauertunnel in Fahrtrichtung Au. ©Screesnhot Google Maps
Kurz nach dem Schnepfauertunnel in Fahrtrichtung Au ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Am Samstag, den 21. Jänner 2023, gegen 08:00 Uhr, lenkte ein 22-jähriger deutscher Staatsbürger seinen Pkw auf der mit Schnee bedeckten L200 von Schnepfau kommend in Richtung Au.

Der Deutsche führte noch drei Freunde mit sich im Wagen. Zur selben Zeit fuhr ein 42-jähriger, in Au lebender Mann, mit seinem Fahrzeug in die entgegengesetzte Richtung.

Zwei Schwerverletzte

Kurz nach dem Schnepfauertunnel geriet der Deutsche in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug des 42-Jährigen. Die beiden Lenker wurden durch den Zusammenprall schwer - aber nicht lebensgefährlich - verletzt und ins LKH Bregenz verbracht. Die drei Insassen des deutschen Lenkers wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf der L200