AA

Zwei schwere Auswärtsspiele für den EHC Lustenau

Der EHC Palaoro Lustenau will in Slowenien gleich zweimal jubeln.
Der EHC Palaoro Lustenau will in Slowenien gleich zweimal jubeln. ©VOL.AT/Stiplovsek
Lustenau. Der EHC Palaoro Lustenau gastiert am Samstag, 5. Oktober, 19 Uhr in Laibach beim Vizemeister und 23 Stunden später in Krain.

Im letzten Jahr gab es diese Auswärtstour nach Laibach und Krain dreimal für die Lustenauer. Lediglich zwei Siege konnten die Löwen damals aus sechs Partien in Slowenien erreichen. Auch in diesem Jahr sind die beiden Teams aus Slowenien wieder gut gestartet. Allerdings sind auch die Lustenauer nach dem verpatzten Auftakt zuletzt gut in Fahrt gekommen.

EHC Lustenau-Coach Timo Keppo: “Zwei harte Spiele liegen vor uns. Mir wurde gesagt, dass sie speziell zu Hause schwer zu schlagen sind. Also eine gute Herausforderung für uns. Wir wollen versuchen einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Speziell unser Passspiel muss besser werden, denn nur so können wir schnelles Eishockey spielen. Diese Woche hatten wir einige krankheitsbedingte Ausfälle hoffen aber dass die Jungs bis Samstag wieder fit sind.”

INL: Laibach – EHC Palaoro Lustenau, Samstag, 5. Oktober, 19 Uhr

INL: Krain – EHC Palaoro Lustenau, Sonntag, 6. Oktober, 18 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zwei schwere Auswärtsspiele für den EHC Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen