Zwei Premieren für den EC Bregenzerwald

©vmh
Gegen die Salzburger Jungbullen gibt es das erste Geister-Heimspiel und einen neuen Crack für die Wälder

Zwei Premieren stehen am Samstag bei der Begegnung gegen Salzburg an. Zum einen wird Neuzugang Roberts Lipsbergs zum ersten Mal für die Wälder am Eis stehen zum anderen gab es in der 35-jährigen Vereinsgeschichte noch nie ein Geisterspiel.

Knapp drei Wochen Zwangspause liegen hinter Daniel Ban und Co. Bereits vergangen Samstag hätten die Wälder eigentlich wieder ins Ligageschehen eingreifen sollen, das Spiel in Linz musste aus medizinischen Vorsichtsmaßnahmen allerdings nach hinten verschoben werden. So bekommen es die Juurikkala Schützlinge gleich wieder mit ihrem letzten Gegner zu tun, den Red Bull Hockey Juniors. Die Salzburger, im November bisher ebenfalls noch ohne Spiel, konnten nach dem klaren 9:1 gegen den ECB gegen Lustenau nachlegen und befinden sich derzeit auf Schlagdistanz zur Tabellenspitze.  Nicht unverdient, die Jungbullen nahmen aus den letzten vier Spielen alle Punkte mit und erzielten dabei auch 28 Tore. Im Kader der Salzburger sind auch heuer wieder einige aufstrebende Talente aus Mitteleuropa, darunter die beiden Vorarlberger Marcel Zitz und Kilian Zündel.

Markus Juurikkala erwartet sich ein gänzlich anderes Spiel als in der Volksgarten Arena und gibt sich motiviert auf Samstag: „Es ist großartig wieder im Bewerb mitzumischen. Es wartet wieder ein Team mit viel Qualität, Tempo und Talent auf uns. Wir müssen die Chance sehen, nicht die Gefahr.“ Neben Kai Hämmerle und Benjamin Winkler, die verletzungsbedingt ausfallen, fehlen beim Heimspiel auch Karlo Skec und Simon Wolf im Line Up. Rene Tröthan ist wie berichtet wieder ins Training eingestiegen, wird allerdings noch eine Weile brauchen, bis er wieder voll einsatzfähig ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Zwei Premieren für den EC Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen