Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei ÖM-Goldmedaillen für RHC Wolfurt

Die erste Kampfmannschaft und die U-11 wurden Staatsmeister
Die erste Kampfmannschaft und die U-11 wurden Staatsmeister ©VOL.AT/Privat
Bei der Siegerehrung in Dornbirn durften sich die Schützlinge von RHC Wolfurt-Trainer Sainz die verdiente Goldmedaille abholen.

Davor mussten die Jungs aber noch gegen die zweite Mannschaft der Messestädter antreten, die hochmotiviert in die Partie gingen, und dem Meister ein Bein stellen wollten. Der Start war standesgemäß, ging Wolfurt durch Gasso schnell mit 1:0 in Führung. Danach merkte man, dass bei den Wolfurtern die letzte Entschlossenheit fehlte und so konnte Dornbirn, die defensiv gut standen, mit 2:1 in Führung gehen. Gasso und Laritz antworteten nochmals und so ging der Meister mit einer knappen 3:2-Führung in die Pause. Nach der Pause dasselbe Bild, Wolfurt drückte ohne zwingend zu sein und Dornbirn kam immer wieder mit Konter gefährlich vor Wolfurts Tor. Folgerichtig konnten Witzemann & Co ausgleichen und dann das Score sogar bis auf 6:3 nach oben schrauben. Wolfurt fand keinen Zugriff mehr auf die Partie und unterlag am Ende mit 7:5.

Die Enttäuschung über die Niederlage währte aber nicht allzu lang, bekam die Mannschaft im Anschluss doch den Meisterpokal überreicht. Der Jubel kannte dann keine Grenzen. Die Wolfurter genossen den Erfolg sichtlich. Eine starke Saison wurde danach noch zusammen mit Bürgermeister Natter mit einer Meisterfeier gebührend gefeiert.

„Das Team hat eine überragende Saison gespielt und sich sehr gut entwickelt. Der Erfolg tut dem gesamten Verein gut, mussten wir doch schon sehr lange auf den ÖM-Titel warten. Die Euphorie ist groß und diese wollen wir in die neue Saison mitnehmen“, freut man sich im Lager der Wolfurter über den Erfolg.

RHC Dornbirn II – RHC Wolfurt  7:5 (2:3)

RHC Wolfurt: Schüssling, Mohr; Laritz 1, Gasso 4, Carafi, Eberle, Winder, Theurer, Eberle, Wolf

RHC Dornbirn: Lampert, Matzhold; Schrattner 1, Witzemann 2, Schwendinger 3, Pirker 1, Hagspiel, Simcic, Meixner, Speiser

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zwei ÖM-Goldmedaillen für RHC Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen