Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei neue Sparfüchse von Dacia

Dacia, die rumänische Low-Cost Tochter von Renault, wird 2008 zwei neue Modelle auf den europäischen Markt bringen. Der Logan bekommt einen Schrägheck-Ableger namens Sandero und soll mit der "Pick up"-Variante endlich auch im Lifestyle-Segment punkten. Der Sandero im Blickwinkel 

Mit zwei Premieren setzt Dacia die Erweiterung seiner Modellpalette fort  Nach der Limousine, dem Kombi “MCV” und der Nutzfahrzeugversion “Van” kommt 2008 der Logan Pick up auf den Markt. Zweite Neuheit ist die Schräghecklimousine Sandero, mit der Renault erstmals ein neues Modell außerhalb von Europa entwickelt hat. Der Fünftürer der auf der Logan Plattform basiert, wird in Brasilien produziert und steht dort bereits im Dezember 2007 mit dem Renault-Logo bei den Händlern. Eine Variante des Sandero wird im kommenden Jahr dann die Logan-Palette in Europa komplettieren.

Der Pick Up – ein Logan für Handwerker und die junge Zielgruppe

Ein neuer Dacia für Freizeit und Beruf: der Logan Pick up. Beim Blechkleid orientiert sich der Sandero am aktuellen Renault-Design. Der Wagen misst 4,02 Meter Außenlänge und soll zum Preis eines Kleinwagens den Platz eines Kompakten bieten. Ins Heck passen großzügige 320 Liter, das Gepäckabteil lässt sich durch umklappen der Rückbank selbstverständlich auch vergrößern. Für die Sicherheit sorgen ABS und Airbags. Den Antrieb übernehmen entweder ein 1,6 Liter großer Benziner oder ein 1,5-Liter-Diesel. Der Logan Pick Up bekommt die in Europa bereits aus seinem Stufenheck-Bruder bekannten Motorsisierungen. Er bietet eine geräumige Ladefläche mit einer Ladelänge von 1,80 Meter. In der Fahrerkabine gibt es hinter den Sitzen zusätzlich einen Stauraum von insgesamt 300 Litern. Die Nutzlast beträgt 800 Kilogramm. Damit richtet sich der Logan Pick up an “gewerbliche Kunden, die ein praktisches Transportfahrzeug suchen, wie an Privatleute, die ein vielseitiges Freizeitfahrzeug bevorzugen.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Zwei neue Sparfüchse von Dacia
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen