Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei neue österreichische Rekorde

Die Vierermannschaft des RC Gisingen stellte einen neuen österreichischen Rekord auf.
Die Vierermannschaft des RC Gisingen stellte einen neuen österreichischen Rekord auf. ©VOL.AT/Privat
Meiningen/Feldkirch. Zwei neue österreichische Rekorde durch das Duo Adriana Mathis/Fabian Allgäuer (ARBÖ Meiningen) und die Vierermannschaft des ÖAMTC RC Gisingen.
Neue Rekorde und WM Ticket

Der ARBÖ RC 11er Meiningen veranstaltete die dritte und somit letzte Runde des Swiss Austria Masters der Kunstradfahrer. Dieser Bewerb zählte als vierte und vorletzte Qualifikation für die im November in Basel stattfindende Weltmeisterschaft. Alles was im Kunstradsport Rang und Namen hat nahm daran teil.

Das neuformierte Meininger Mixed-Duo Adriana Mathis und Fabian Allgäuer konnte im Zweierbewerb den Tages- und Gesamtsieg der Mastersserie gewinnen. Gleichzeitig gelang den beiden Topfahrern in der Vorrunde zusätzlich mit 135,19 Punkten ein neuer österreichischer Rekord. Sie verbesserten ihr eigene Bestmarke somit um weitere drei Punkte. Rang zwei ging an das Meininger Duo Nadine Gasser und Joachim Allgäuer.

Denise Boller (Gisingen) konnte im Einerbewerb der Frauen hinter Weltmeisterin Corinna Hein aus Deutschland Rang zwei in der Tageswertung erreichen. Die Meiningerin Adriana Mathis landete auf dem dritten Platz. In der Gesamtwertung gewann Hein vor Mathis und Boller. Für Denise Boller und Adriana Mathis bedeutete dies zusätzlich das Ticket für die WM in Basel. Melanie Mörth (Meiningen) und Elisa Engljähriger (Altenstadt) landeten auf den Plätzen 5 und 8.

Im Einer der Männer platzierte sich Fabian Allgäuer (Meiningen) auf Rang drei und Marcel Schnetzer (Sulz) auf Rang 4. Nadine Mörth/Katharina Kühne (Meiningen) belegten im Zweier der Frauen den fünften Gesamtrang hinter vier Paaren aus der Schweiz.

Die Vierermannschaft aus Gisingen konnte mit 158,96 einen neuen österreichischen Rekord ausfahren. Sie verbesserten ihre eigene Bestmarke um 4 Zähler.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zwei neue österreichische Rekorde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen