Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Mal Bronze für VLV Athleten bei der Hallen-ÖM

Bei den österreichischen U18 Hallen Meisterschaften sowie bei den österreichischen Hallen Mehrkampfmeisterschaften holten sich zwei Vorarlberger Athleten die Bronzemedaille nach Hause.

Bei den U18 war es David Kleinheinz der es, mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,89 m im Hochsprung, auf den dritten Rang schaffte. Knapp am Podest vorbei schraubte zwei Mal die Dornbirnerin Eva-Maria Wolf mit 9,33 sec über die 60m Hürden, sowie mit 5,10 m im Weitsprung. Ebenfalls mit 2 neuen persönlichen Bestmarken.

Bei den Hallen Mehrkampfmeisterschaften der allgemeinen Klasse kämpfte sich Alexander Razen auf den dritten Rang. Der für die SG Götzis startende Athlet stellte zudem im Kugelstoßen (12,67 m), über die 60 m Hürden (8,72 sec), über die 1000 m (2:45,47 min) sowie im Siebenkampf (5225 Punkte) neue persönliche Bestleistungen auf. Bei den Frauen verfehlte Raffaela Dorfer (3473 P) um nur 18 Punkte einen Medaillenrang. Die Dornbirnerin erbrachte bei Ihrem ersten Hallen Fünfkampf eine tolle Leistung und stellte im abschließenden 800 m Lauf sogar noch einen persönlichen Rekord mit 2:29,87 Minuten auf.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zwei Mal Bronze für VLV Athleten bei der Hallen-ÖM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen