Zwei Heimspiele nach einer Zwangspause

Die Wälder Tiger rechnen gegen die Nachzügler mit einem Punktezuwachs.
Die Wälder Tiger rechnen gegen die Nachzügler mit einem Punktezuwachs. ©siha
Das Wälder Eishockeyteam empfängt in den nächsten Tagen Feldkirch und die Steel Wings Linz.
ECB

Andelsbuch/Dornbirn. Das Corona-Virus machte auch vor dem EC Bregenzerwald nicht Halt. Aufgrund mehrerer positiver Fälle unter den Spielern mussten nicht nur drei Meisterschaftspartien verschoben werden, die Cracks konnten zehn Tage lang auch nicht trainieren. Jetzt hofft man im ECB-Lager, dass das für kommenden Mittwoch, 15. Dezember terminisierte Derby gegen die VEU Feldkirch planmäßig und auch mit Zusehern in der Dornbirner Messeeishalle über die Bühne gehen kann. „Die Teamärzte werden erst kurzfristig eine Entscheidung treffen können, welche Spieler einsatzfähig sind. Aus unserer Sicht möchten wir natürlich – trotz des Trainingsrückstands – antreten. Unser Terminkalender ist bis Ende Jänner sowieso schon dicht gedrängt“, so Pressesprecher Mario Kleber.

Nachzügler sind zu Gast

Die Wälder sinnen im Heimderby auf Revanche, in Feldkirch musste man sich ja trotz einer 2:0-Führung bis kurz vor Schluss in der Verlängerung noch mit 2:3 geschlagen geben. Gegen den Tabellenvorletzten ist jedoch Vorsicht geboten, gingen die Montfortstädter doch in drei der vergangenen fünf Spiele als Sieger vom Eis.

Drei Tage später, am Samstag, 18. Dezember, gastieren dann die Steel Wings Linz, die auf Rang 15 liegen, in Dornbirn. Spielbeginn ist jeweils um 19.30 Uhr, beide Partien werden live auf valcome.tv übertagen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Zwei Heimspiele nach einer Zwangspause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen