AA

Zwei Geschenke für Ems Trainer Goran Milovanovic

©Stiplovsek
Der Topfavorit aus der Grafenstadt trifft im Nachtrag der VN.at Eliteliga auf das punktelose Schlusslicht Egg.

Topfavorit Hohenems gegen Aufsteiger Egg heißt es im Nachtragsspiel in der VN.at Eliteliga Vorarlberg am heutigen Mittwochabend im Stadion Herrenried.

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel Hohenems vs Egg

Dabei hofft VfB-Coach Goran Milovanovic-Sohm an seinem 46. Geburtstag auf ein doppeltes Geschenk. Erst drei Heimremis haben die Grafenstädter in dieser Saison auf der Habenseite und nun wollen Johannes Klammer und Co. endlich den ersten „Dreier“ vor eigenem Publikum einfahren.

Mit dem ersten Heimerfolg würden die Emser auf den vierten Tabellenplatz vorrücken, punktgleich mit dem Überraschungsteam Rankweil und nur je einen Zähler hinter dem Spitzenduo Wolfurt und dem Dornbirner SV. Dann wäre für Hohenems alles wieder im Lot. „Vor dem spielfreien Match am Wochenende muss ein Heimerfolg her, aber es braucht trotz der personellen Schwächung eine starke Leistung über die 90 Minuten. Nach dem Sieg in Dornbirn gilt es nachzulegen und mit Selbstvertrauen geht es hoffentlich leichter“, so Hohenems Trainer Goran Milovanovic-Sohm.

Allerdings fehlen mit Fabian Pernstich (29), Alejandro Mora (19), Luka Dursun (24), Dominik Fessler (22) und Tamas Herbaly (24) fünf wichtige Kaderspieler der Emser. Hinter dem Einsatz von Verteidiger und Routinier Marco Feuerstein (31) steht wegen muskulärer Probleme ein dickes Fragezeichen. Apropos Feuerstein: Der 31-jährige Abwehrspieler wird seine langjährige Freundin Nadine Gmeiner aus Höchst am kommenden Wochenende im Palast Hohenems heiraten.

Hohenems hat gegen Egg noch eine offene Rechnung zu begleichen. Vor zwei Monaten unterlag Ems zuhause gegen die Wälder im Cup Halbfinale mit 3:4 im Elferschießen und damit verpasste der Favorit den Einzug ins Endspiel. Egg verlor im Cupfinale nach Elferschießen gegen FC Lustenau 1907. „Jede Negativserie geht einmal zu Ende. Wir sind guten Mutes endlich etwas Positives mitzunehmen, obwohl Hohenems klar in der Favoritenrolle steht. Müssen über die volle Spielzeit präsent sein, dann ist sicher was drin“, gibt sich Egg Trainer Daniel Sereinig (39) optimistisch.

Das noch punktelose Schlusslicht Egg hat alle bisherigen sechs Spiele in der Eliteliga oft nur mit einem Tor Differenz verloren. Tormann und Kapitän Fabian Fetz ist der neue Rekordspieler vom Bregenzerwälder Klub. 458 (!) Mal trug er schon in der Kampfmannschaft für Egg das Trikot und löste Reinhard Elbs als neuer Führender in der ewigen Bestenliste ab. Mit Marcel Meusburger (26) und Torjäger Rafhael Domingues (29) könnten zwei sehr wichtige Leistungsträger ihre Comebacks geben. Fabian Lang (23) ist nach wie vor langzeitverletzt.  

FUSSBALL IN VORARLBERG

VN.at Eliteliga Vorarlberg 2021/2022

3. Spieltag, Nachtrag

World-of-Jobs VfB Hohenems – FC Brauerei Egg 2:0 (1:0)

Stadion Herrenried, 18.30 Uhr, SR German Böckle (V)

Tabelle

1. FC Wolfurt                            7  5  1  0  18:9  16

2. Dornbirner SV                       7  5  1  1  15:9  16

3. RW Rankweil                        7  5  0  2  19:9  15

4. SC Admira Dornbirn             7  4  1  2  13:1113

5. VfB Hohenems                      8  4  3  1  19:11 15

6. SC Röthis                              7  3  2  2  20:15 11

7. SW Bregenz                           7  2  3  2   8:8     9

8. FC Lauterach                         7  1  3  3  11:14   6

9. FC Rotenberg                        8  1  3  4  11:18   6

10. Austria Lustenau Amateure8  1  1  6   5:22    4

11. FC Egg                                7  0  0  7   6:19    0

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Egg
  • Zwei Geschenke für Ems Trainer Goran Milovanovic
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen