Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Erweiterungen und eine Neueröffnung

Familie Heidegger hat das Himmelgrün-Haus gekauft und adaptiert – ihre Manufaktur befindet sich nun im Obergeschoss.
Familie Heidegger hat das Himmelgrün-Haus gekauft und adaptiert – ihre Manufaktur befindet sich nun im Obergeschoss. ©Veranstalter
Das erneuerte Himmelgrün-Haus bringt Bewegung in die Egger Geschäftswelt.
Himmelgrün

Egg. Die ersten Gesundheitskissen von Himmelgrün entstanden vor nunmehr zwanzig Jahren am Familien-Küchentisch. Inzwischen ist das Sortiment auf eine Auswahl von über 3000 Artikel gewachsen, die täglich genäht, handgefüllt und versandt werden. In den letzten Monaten hat sich bei der Firma Himmelgrün viel getan. Die gesicherte familiäre Nachfolge und zeitgleich freiwerdende Räumlichkeit im Mietobjekt ermutigte die Familie Heidegger, das komplette Gebäude käuflich zu erwerben. Die ganze Manufaktur wurde in die obere Etage verlegt. Zum bisherigen Versand für Handel, Hotellerie und Onlinekunden ist zusätzlich ein kleiner Schauraum und Fabrikverkauf entstanden. Wer will kann, hier sein individuelles „Wunsch-Traumkissen“ selber kreieren.

Fitness und Küchen

Sportlich geht es ebenerdig im Himmelgrünhaus zu. Als der neue Treffpunkt für Fitness und Lifestyle in Vorarlberg bietet „purfitness premium Egg“ seinen Mitgliedern die neuesten Fitness-Trends sowie verschiedenste Trainingsmöglichkeiten mit modernsten Geräten. „Bei purfitness premium Egg finden alle ein perfektes Trainingsumfeld, der Fitness-Einsteiger gleichermaßen wie der ambitionierte Fitness-Sportler“, verspricht purfitness Geschäftsführer Michael Allgäuer.

Gleich eine Türe weiter befindet sich Hörburger küchen.möbel.fenster. Dank der Umstrukturierung im Haus bot sich für Kurt Hörburger die Möglichkeit, seinen Schauraum auf ca. 400 m² zu erweitern. Dort bietet er, gemeinsam mit seinem Team, alles rund um die Planung und Ausführung im Bereich Küchen, Möbel und Fenster. „Wirklich erfreulich und wohnlich wird’s nur mit der richtigen Planung im Vorfeld – damit sich am Schluss jeder Schalter am rechten Fleck befindet, der Backofen auf der richtigen Höhe ist und der Textilscreen die richtige Länge hat“, sagt Kurt Hörburger.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Zwei Erweiterungen und eine Neueröffnung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen